03.03.13 10:16 Uhr
 9.256
 

Steuerhinterziehung: Polizei durchsucht das Haus von Sonja Zietlow

Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung hat die Polizei das Haus von "Dschungelcamp"-Moderatorin Sonja Zietlow durchsucht.

Nach Angaben der ermittelnden Staatsanwaltschaft sollen Frau Zietlow und ihr Mann Jens Oliver Haas Häuser in ihrem als gemeinnützig eingetragenen Verein "Beschützerinstinkte" scheinselbstständige Angestellte beschäftigt haben.

Dadurch sollten Steuern sowie auch Sozialabgaben nicht ordnungsgemäß abgeführt worden sein. Die Anwältin der Moderatorin sagte: "Die Durchsuchung ist eine Reaktion auf arbeits- beziehungsweise vertragsrechtliche Vorgänge, über die vor den Arbeitsgerichten gestritten wird."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizei, Haus, Steuerhinterziehung, Sonja Zietlow
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2013 11:35 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte sich die Scheinselbständigkeit bestätigen müssen für die letzten Jahre alle Sozialbeiträge nachgezahlt werden (ich meine bis zu 4 Jahre).
Laut Quelle gibt aber das Arbeitsgericht der Zietlow Recht.
Kommentar ansehen
03.03.2013 11:35 Uhr von Humpelstilzchen
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Es besteht der Verdacht!!! Keine Vorverurteilung!!! Und keine Hexenjagd!!!
Kommentar ansehen
03.03.2013 12:14 Uhr von ghostrider12
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Ja Baby die nächste DschungelCamp Kanditatin ;)
Kommentar ansehen
03.03.2013 12:55 Uhr von Brain.exe
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Johnny_Speed natürlich weil du sie nicht Leiden kannst, eine Person die du Persönlich nicht kennst, muss sie in den Knast. Ich kenn dich nicht aber ich kann dich nicht Leiden also ab in den Knast mit dir? Ist ja bei dir anscheinend Normal.
Kommentar ansehen
03.03.2013 15:40 Uhr von MBernd
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich doch klar das die Eurofanatischen Politiker überall Geld suchen um die Todgeburt "EURO" am Leben zu erhalten.

http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
03.03.2013 20:08 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weimargg

Was so ein richtig abgewichstes Arschl.... ist, der läßt sich nie was nachweisen!!! Gibt Beispiele genug dafür!!! Die werden es sich selbst besorgen!!!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?