02.03.13 18:16 Uhr
 233
 

Schleswig-Holstein: Kommt ein Volksbegehren für G9-Abitur?

Nachdem die schleswig-holsteinische Landesregierung es Gymnasien mit achtjährigem Abiturgang (G8) gesetzlich verbieten möchte, in Zukunft auch ein neunjähriges Abitur anzubieten, regt sich Widerstand. Die Sprecherin der Initiative "G9 Jetzt!", Astrid Schulz-Evers, kündigte dies an.

Auch die Interessenvertretung der Gymnasiallehrkräfte, der schleswig-holsteinische Philologenverband, kritisierte die Landesregierung. Es sei laut dem Vorsitzenden Helmut Siegmon "politisch und psychologisch klug, auch G8-Gymnasien die G9-Option zu öffnen".

Sigmon kündigte "politische und materielle Unterstützung" für ein solches Bürgerbegehren an. Sowohl Schulz-Evers als auch Sigmon sehen eine Mehrheit der Eltern hinter sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Schleswig-Holstein, Abitur, Volksbegehren
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2013 18:16 Uhr von urxl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was die Landesregierung da macht, ist ihre ideologische Politik auf Kosten der Kinder gegen alle Vernunft auszutragen. Das ist weder sozial noch demokratisch.
Kommentar ansehen
03.03.2013 16:32 Uhr von Bongomutti
 
+0<