02.03.13 10:01 Uhr
 1.861
 

Lasik-Operation: Scharfes Sehen nicht ohne Risiko für den Patienten

Das Geschäft mit der Lasik-Augenkorrektur, bei der mittels eines Lasers ermöglicht wird, wieder scharf zu sehen, boomt derzeit. Ärzte streiten sich jedoch darüber, ob die Operation etwas nutzt. Viele Patienten klagen über Nebenwirkungen wie Blendeffekte oder trockene Augen.

Die Zahl der Lasik-Operationen wird bis zum Jahr 2015 durchschnittlich jährlich um sieben Prozent steigen. Derzeit werden pro Jahr etwa 100.000 Operationen im Jahr durchgeführt.

"Die Lasik ist keine Wundermethode. Sie ist aber in der Lage, eine bestehende Fehlsichtigkeit bis zu acht Dioptrien zu korrigieren", so Michael Korz der das Zentrum in Mannheim leitet. Außerdem kann ein Restsehfehler bestehen bleiben, der nach er Operation eine Brille begründet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Operation, Risiko, Sehen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2013 12:18 Uhr von Ich_denke_erst
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe bei mir vor 3 Jahren eine Augenkorrektur mit Lasik machen lassen.
Vorher: -6 Dioptren. Jetzt: 120% Sehvermögen.
Vorher: gereizte Augen durch Kontaktlinsen. Jetzt: nichts.
Vorher: erhöhte Lichtempfindlichkeit durch Kontaktlinsen. Jetzt: Leicht erhöhte Lichtempfindlichkeit bei starkem Sonnenschein.

Wenn ich erkältet bin trocknet ein Auge leicht aus und ist gereizt. Allerdings konnte ich vorher bei einer Erkältung kaum Kontaktlinsen tragen.

Ich hatte Glück denn bei mir lief alles optimal.
Kommentar ansehen
02.03.2013 13:49 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Gut, dass der Spiegel uns über die Risiken aufklärt, die Ärzte würden es ja sicher nicht machen.......
Kommentar ansehen
02.03.2013 19:23 Uhr von Ich_denke_erst
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Graf.Crackula
Wer sich mit dem Thema befasst weiß was ich meine. Für Dich:
Beim Augenarzt gibt es Tafeln auf denen man Zahlen lesen muss. Je nach Sehfähigkeit gibt es Schriftgrößen. Wenn Du eine gewisse Größe erkennen kannst sind das genormte 100%. Solltest Du die nächst kleinere Schriftgröße auch noch lesen können liegst du über dem Durchschnitt und hast 120%.
Kommentar ansehen
03.03.2013 01:38 Uhr von erw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ZRRK

Das Verfahren wird seit 1990 angewendet (Quelle: wiki)
Kommentar ansehen
03.03.2013 09:52 Uhr von Misuke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jow erw
nur haben sich seit 1990 die laser verbessert ...autos gibbet auch schon seit über 100 jahren und deswegen trollt net jeder bei ner autonews so rum

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?