02.03.13 09:45 Uhr
 641
 

Raumfrachter Dragon: Erhebliche Probleme nach dem Start

Am gestrigen Freitag startete der private Raumfrachter Dragon zu einer Versorgungsmission zur Raumstation ISS. Doch schon kurz nach dem Start gab es erhebliche Probleme.

So sollen drei der vier Korrekturdüsen am Raumtransporter nicht richtig funktionieren. Zudem soll es Probleme mit einem Treibstoffventil geben.

Mitarbeiter der NASA und von SpaceX, der Betreiberfirma, arbeiten an einer Lösung des Problems. Denn erst dann kann der Raumfrachter an der ISS andocken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, Probleme, Dragon, Raumfrachter
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?