02.03.13 09:21 Uhr
 4.136
 

Sex sells: Airline wirbt mit sexy Stewardessen in knappen Bikinis

Ryan Air und andere Airlines haben es vorgemacht, jetzt zieht die thailändische Nok Air nach: Die Rede ist von äußerst knapp bekleideten Stewardessen.

Konkret zeigen sich zwölf sexy Stewardessen der Airline in knappen, gelben Bikinis. Gelb ist zugleich die Farbe der Airline.

Doch es gibt auch Kritik an der Aktion. So glaubt das Kultusministerium, dass solche Aktionen mit für den Ruf Thailands als Sex-Paradies verantwortlich sind.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sex, Regierung, sexy, Thailand, Ärger, Airline, Flüge
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Bundesgerichtshof geht Paypal-Käuferschutz zu weit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2013 11:38 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@spencinator - also Crushial hätte wenigstens geschrieben:

Unglaublich: Airline wirbt mit fast nackten Stewardessen
Kommentar ansehen
24.03.2013 11:36 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tjo gegen einen Rundflug mit den Mädels hätte ich nichts einzuwenden. Aber zwiespältig isses schon. Fast jeder Hersteller macht doch sowas. Siehe z.B. Kettensägenhersteller oder Reifenhersteller mit ihren Kalendern.....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?