02.03.13 09:21 Uhr
 4.127
 

Sex sells: Airline wirbt mit sexy Stewardessen in knappen Bikinis

Ryan Air und andere Airlines haben es vorgemacht, jetzt zieht die thailändische Nok Air nach: Die Rede ist von äußerst knapp bekleideten Stewardessen.

Konkret zeigen sich zwölf sexy Stewardessen der Airline in knappen, gelben Bikinis. Gelb ist zugleich die Farbe der Airline.

Doch es gibt auch Kritik an der Aktion. So glaubt das Kultusministerium, dass solche Aktionen mit für den Ruf Thailands als Sex-Paradies verantwortlich sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sex, Regierung, sexy, Thailand, Ärger, Airline, Flüge
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2013 11:38 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@spencinator - also Crushial hätte wenigstens geschrieben:

Unglaublich: Airline wirbt mit fast nackten Stewardessen
Kommentar ansehen