01.03.13 20:05 Uhr
 718
 

Rückenschmerzen inklusive: Diese Erkenntnisse sind beim "Lasten-Heben" zu beachten

Oftmals kommt es vor, dass Menschen schwere Sachen wie Pakete stemmen müssen. Doch wie sollte man ein Paket eigentlich anheben, damit es keine rückenschädlichen Auswirkungen hat?

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) weist jetzt darauf hin, dass ein ruckartiges Anheben der Last nicht förderlich für die Rückengesundheit ist. Je schneller das Gewicht hochgehoben wird, desto größer sei die Belastung für den Rücken.

Daher sollte der Rücken beim Hochheben möglichst gerade sein. Weiterhin ist darauf zu achten, dass der Beugungsgrad der Knie nie mehr als die 90-Grad-Marke überschreitet. Weiterhin kommt es zu schmerzhaften Zerrungen, wenn die Wirbelsäule verdreht wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Last, Rückenschmerzen, Erkenntnisse, DGUV
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland