01.03.13 12:59 Uhr
 7.355
 

65 Liter auf 100 Kilometern: Neues zum Dienstfahrzeug von Wladimir Putin (Update)

Vor Kurzem wurde über den neuen Dienstwagen des russischen Präsidenten Wladimir Putin berichtet. Dabei handelt es sich um einen ZIL, der rund 65 Liter auf 100 Kilometern verbrauchen soll (ShortNews berichtete).

Doch jetzt berichten Medien, dass Putin mit dem Wagen nicht zufrieden ist. So soll der Präsident unter anderem mit dem Design unzufrieden sein. Hier soll ZIL nochmals Hand anlegen.

Unterdessen arbeitet der Autobauer GAZ angeblich an einem Wagen, der vielleicht die neue Präsidenten-Limousine werden könnte. Dessen Basis sollen VW Phaeton und Audi A8 stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Update, Wladimir Putin, Dienstwagen, Benzinverbrauch, ZIL
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2013 13:47 Uhr von machi
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Panzerung wiegt halt einiges ^^
Kommentar ansehen
01.03.2013 13:59 Uhr von eckttt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
zum Glück wird der wohl keine weiten Wege mit dem Auto zurücklegen, anderes herum er Zahlt seinen Sprit nicht selber und falls doch hoffe Ich mal er hat ne Paypack Karte
Kommentar ansehen
01.03.2013 14:23 Uhr von vmaxxer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Wunder das er nicht zufrieden ist.
Das Teil versprüht im Cockpit und unter der Haube den scharm der 80er Jahre. Plaste-fantaste und lieblos reingeklatschte Serienteile.

Ich denke die Verantwortlichen können froh sein wenn sie ihren Job behalten.

Bilder:
http://www.autobild.de/...
Kommentar ansehen
01.03.2013 15:44 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Das Teil verbraucht angeblich 1,54 Liter auf einem Kilometer???
Kann ich mir mit dem besten Willen nicht ganz vorstellen.
Kommentar ansehen
01.03.2013 15:54 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
also von Audi BMW Mercedes und VW z.b. Verbrauchen bei weiten nicht so viel^^ da wird man wohl noch unter 20 Litern brauchen^^

Der ZIL ist sau alt und hat noch Vergaser und Co ;)

Deswegen wird der auch so viel brauchen
Kommentar ansehen
01.03.2013 16:22 Uhr von Seppus22
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle......
steht BIS ZU 65l auf 100km. Ich wette das ist der Wert was das Auto beim beschleunigen verbraucht
Kommentar ansehen
01.03.2013 17:44 Uhr von Kanga
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
bo ey...wat ne geile karre....
scheiß auf den verbrauch.....wer in der fährt..macht sich da keine gedanken drum
Kommentar ansehen
01.03.2013 18:48 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
keineahnung,
die Russen bauen so, daß ihre Technik auch im Falle eines EMPs noch funktioniert, der ja beispielsweise bei einem Atomangriffs auftreten würde- deswegen wird dort teilweise auch noch Röhrentechnologie verwendet.

Autos, deren wesentliche Systeme von Elektronik abhängig sind, sind in solchen Fällen nicht gerade ein Vorteil.
Der alten Autotechnik kann so ein Puls kaum etwas anhaben, moderne Autos werden hingegen zum Felsblock.

[ nachträglich editiert von mort76 ]
Kommentar ansehen
01.03.2013 20:12 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76
ähm bei einer EMP braucht man ehrlich gesagt nicht die Ausstattung da muss das Auto fahren^^ und Transportieren und weis ich was^^

Da brauch die Staatskarrosse nicht EMP Sicher sein...

Hab über den ZIL schonmal was gelesen... Grund dafür ist Putin möchte lieber heimischen Hersteller als z.b. Audi und BMW und der ZIL wurde einfach nicht mehr weiterentwickelt bzw überhaupt noch eigentlich gebaut... ZIL baut glaube wenn mich richtig errinnere nur noch LKWs^^ also der Grund wegen EMP Sicher wirds eher nicht sein
Kommentar ansehen
01.03.2013 20:54 Uhr von mort76
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
BastB,
es werden doch "Bomben" entwickelt, die ausschließlich einen EMP-Impuls abgeben, also keine Atombomben sind, und in dem Fall wäre Putin dann auf der sicheren Seite.

keineahnung,
genauso war das auch gemeint. Putins Auto WÜRDE fahren.
Kommentar ansehen
01.03.2013 22:33 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76

aber die Karre wär eh Sinnlos... viel zu kleinen Radius durch den Verbrauch... und es ist kein Fahrzeug was in dem Fall nutzen haben würde ;)

Da würde eh nur Sinnvolle Fahrzeuge fahren....
Weil mit der Technik fahren auch Trabis^^ z.B. die bei weitem nicht so viel Schlucken^^

Jedenfalls hat das bei der Karre wegen EMP überhaupt kein Grund... die Karre ist wie gesagt sau alt und hat ein Stand von über 20 Jahren einfach ;) die gab es damals schon.
Kommentar ansehen
02.03.2013 01:11 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der kleine Diktator wäre in einem Panzer sicherer aufgehoben...
Kommentar ansehen
02.03.2013 06:11 Uhr von Botlike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähh ja EMP... und wo soll er dann mit seinem EMP-sicheren Auto fahren, wenn die Straßen mit "gebrickten" Autos vollstehen?
Kommentar ansehen
02.03.2013 14:16 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das stimmt hockt da noch ein Achtung: "Vergaser" Motor drinn... das der säuft wie ein Schwede auf Skiurlaub glaub ich gerne... das ding ist in dne 80ern stehen geblieben...
Kommentar ansehen
02.03.2013 19:51 Uhr von tafkad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß schonmal in welchem Land der nicht zum Tanken anhalten wird....
Kommentar ansehen
04.03.2013 08:08 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
65 ist wohl eher von einem Laien geschätzt...
sogar ein Panzer kann sparsamer sein.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?