01.03.13 12:56 Uhr
 4.381
 

Schottland: Brennerei-Mitarbeiter schütten versehentlich tausende Liter Whisky weg

In einer schottischen Brennerei haben Mitarbeiter aus Versehen tausende Liter Whisky weggeschüttet.

Anstatt Abfall abfließen zu lassen, schafften es die Arbeiter irgendwie, die wertvolle Spirituose wegzuschütten.

Das unglückliche Versehen passierte in der Brennerei "Chivas Brothers" in Dumbarton, die unter anderem auch "Ballantine´s" herstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mitarbeiter, Liter, Schottland, Versehen, Whisky
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2013 13:35 Uhr von Skyfish
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Etwas in mir ist gerade gestorben...
Kommentar ansehen
01.03.2013 13:37 Uhr von TieAss
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Die News hätte durchaus noch etws detaillierter sein können. Das "schafften es irgendwie" schildert den Verlauf der Dinge meiner Ansicht nach nur ungenügend...
Kommentar ansehen
01.03.2013 13:56 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@TheAss
Verzeih dem Autor er kann nicht richtig englisch und musste von daher raten woran es lag. Deswegen die schwammige Ausführung


@Benedikt
Meinst die probieren ob es Abwasser oder das Produkt ist.
Die reißen den Hahn auf und lassen es laufen
Kommentar ansehen
01.03.2013 13:57 Uhr von eckttt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die werden wohl vorher etwas zuviel von dem Eigentlichen Produkt probiert haben....

Ich denke mal das für die Weihnachten ausfällt und die Ratten im Abwasser ne Riesen Party hatten
Kommentar ansehen
01.03.2013 14:44 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Viel schlimmer bei dieser Verwechslung ist jedoch, dass stattdessen das Abfallfass in Flaschen gefüllt wurde. Leider wurde schon alles ausgeliefert und verkauft.
Kommentar ansehen
01.03.2013 14:45 Uhr von hennerjung
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, erst selbst saufen und dann durch so ne billige Ausrede vertuschen bzw Steuern sparen wollen :D
Kommentar ansehen
01.03.2013 15:20 Uhr von Didi1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, nun ist wenigstens die Kanalisation gesäubert und sterilisiert :-)
Kommentar ansehen
01.03.2013 15:45 Uhr von Pistensau96
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja. solange es nur Chivas Regal oder Ballantines war, ist das kein Thema. Die Blended Plörre mag ja eh keiner so recht trinken.

Solange es kein guter Single Malt ist, der da in die Binsen gegangen ist, soll mir das egal sein.
Kommentar ansehen
01.03.2013 17:19 Uhr von artefaktum
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Chivas Brothers" in Dumbarton"

Der Ort in Schottland schreibt sich "Dummbarton".

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?