01.03.13 11:16 Uhr
 3.147
 

Berlin: Gemeinsame Toiletten für Frauen, Männer und Intersexuelle

In Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg soll es in Zukunft in öffentlichen Gebäuden wie Bürgerämtern, Büchereien und Schulen gemeinsame Toilette für Frauen, Männer und Intersexuelle geben. Das beschlossen Piraten, Grüne, SPD und Linke am Mittwoch in einer Bezirksparlaments-Sitzung.

Wo es räumlich möglich ist, sollen zusätzlich getrennte Toiletten weiterhin erhalten bleiben. Piratin Lena Rohrbach, deren Antrag es war, meinte: "Man könnte denken, es gebe wichtigere Themen, aber für die Betroffenen, die nicht in das binäre Geschlechtersystem passen, ist das sehr relevant".

Auch und gerade an Schulen seien Unisex-Toiletten besonders wichtig, meint Michael Bandt von der Initiative "Lambda" für lesbische, schwule, bisexuelle, transsexuelle und intersexuelle Jugendliche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Timo85
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Toilette, Kreuzberg, Intersexualität, Öffentliche Gebäude
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2013 11:36 Uhr von Skyfish
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
"Ich denke immer öfter ich bin im falschen film. Piraten, Grüne, SPD und Die Linken, die komplette liste der Parteien die immer unwählbarer werden."

Wen würdest du denn wählen?
Kommentar ansehen
01.03.2013 11:47 Uhr von FallofIdeals
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
"binäre Geschlechtersystem passen"

Wieder ein neuer Internetkult?

Probleme gibt´s ...

@Timo

In der Tat ...

[ nachträglich editiert von FallofIdeals ]
Kommentar ansehen
01.03.2013 11:51 Uhr von ~frost~
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
und schon sind Deutschlands Probleme gelöst!
Kommentar ansehen
01.03.2013 12:01 Uhr von Skyfish
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@Timo85

Also viel Heulerei und wieder mal Null dahinter. Ich gratuliere zu deiner Wahl, irgendwas musst du ja auch mal richtig machen.
Kommentar ansehen
01.03.2013 12:02 Uhr von Suffkopp
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Sind da welche mit einem Schild "bisexuell" auf der Strin rumgelaufen oder was soll der Scheizz?

Man kann auch Problem "erfinden" wo die Mehrheit der Bevölkerung kein Problem sieht.

Das ist die wichtige Politik der heutigen Zeit und somit langsam unwählbar.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
01.03.2013 12:12 Uhr von carpet1
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Abwarten.....Wenn eine bestimmte Klientel da laut aufschreit, werden die Grünen gaaanz schnell wieder von dieser Idee abrücken. Die Klientel, die ich meine, ist jene, welche am liebsten auch in Bussen und Schulen Geschlechtertrennung hätte ;-). Und genau diese Klientel gilt bei den Grünen als unantastbar und jeder deren Wünsche ist den Grünen Befehl.
Kommentar ansehen
01.03.2013 12:30 Uhr von Atheistos
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt, wann jemand eine Petition startet, dass die weiblichen Toilettenmarkierungen ein Kopftuch erhalten.
Kommentar ansehen
01.03.2013 12:48 Uhr von shainibraini
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
schön!

jetzt stehen die berliner ämter dem berghain in nichts mehr nach!

fehlt nur noch etwas techno.
Kommentar ansehen
01.03.2013 12:55 Uhr von quade34
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Warum keine Toiletten für Hirnamputierte?
Kommentar ansehen
01.03.2013 13:22 Uhr von michmasch
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ quade34,

...die brauchen keine.
Kommentar ansehen
01.03.2013 13:42 Uhr von Lornsen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
seid mir nicht böse aber, was sind denn Intersexuelle?
Kommentar ansehen
01.03.2013 13:57 Uhr von Klugbeutel
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Piraten, Grüne, SPD und Linke + CDU und FDP

Das ganze blöde, verlogene Pack zusammen - das ich niemals wehle.
Nun haben die noch einmal gezeigt das meine Entscheidung richtig ist.
Kommentar ansehen
01.03.2013 16:11 Uhr von Dr.Avalanche
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
muss es dann nich auch konsequenterweise unisex-duschen in z.b. schwimmbädern geben...jippie
Kommentar ansehen
01.03.2013 16:17 Uhr von Dr.Avalanche
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
muss es dann nich auch konsequenterweise unisex-duschen in z.b. schwimmbädern geben...jippie
Kommentar ansehen
01.03.2013 16:22 Uhr von tulex
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich halte es im Prinzip für eine gute Idee, warum sollten nicht alle auf die gleiche Toilette gehen?

Obwohl das bei Großereignissen wie Karneval für die Männer Nachteile haben könnte, da sich dann die langen Schlangen vor dem Gemeinschaftsklo bilden, die sich sonst immer vor den Frauenklos bilden.
Kommentar ansehen
01.03.2013 16:24 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Vergewaltigungswelle ?


Ja ne ist klar.
Kommentar ansehen
01.03.2013 16:39 Uhr von Lornsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
WebReporter Timo85
du bist für diese News verantwortlich. sage mir jetzt einmal, was ein intersexueller Jugendlicher ist.
wenn nicht, stehe ich voll an der Seite von Wankelbrecher!
Kommentar ansehen
01.03.2013 19:00 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Lornsen fragt: "seid mir nicht böse aber, was sind denn Intersexuelle?"
@Klugbeutel anwortet: "Piraten, Grüne, SPD und Linke + CDU und FDP"

Er hat nur die "Flachwichser" der NPD vergessen - das sind dann Intersexuelle.
Kommentar ansehen
01.03.2013 20:41 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Oh man seid ihr alle Prüde....
ÜÜÜÜÜHHHH ÄÄÄÄÄHHHHH mit den Weibern/Kerlen zusammen auf Toilette? Igittipfuibah...
Engstirnig und stolz drauf.
Scheiss drauf das da ein paar Hermaphroditen sowieso mit auf euer klo gehen, hauptsache der deevolution fröhnen.
Und in fünf Jahren, wenns WENIGER Vergewaltigungen gibt weil bereits in den Schulen die Kinder zusammengeführt werden weiss es keiner mehr.
Fehlt noch das ihr Uh Uh Uh Uh oder so schreibt, dann wär das Bild komplett...


Edit, nichtmal wissen was Intersexuelle sind aber sich, rein prophylaktisch, schonmal aufregen und die Intersexuellen als NPD bezeichnen.... Oh man. Oh man. Echt mädels, mir fehlen die Worte. Habt ihr statt der Brust, RTL bekommen?

[ nachträglich editiert von DesWahnsinnsFetteKuh ]
Kommentar ansehen
02.03.2013 00:09 Uhr von Maaaa
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
In den Schulen sind die froh, wenn es überhaupt noch eine funktionierende Toilette gibt, wenn die schon das Toilettenpapier von zu Hause mitbringen müssen. Und dann geht es hier um was? Inter...Uni..........?????
Kommentar ansehen
02.03.2013 02:49 Uhr von Katatonia
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Toller sehr lobenswerter Beschluss! Ich stehe voll hinter diesem Beschluss unserer BVV im Bezirk.

@Timo85

Mir erschließt sich wahrlich nicht, wieso dieser Beschluss für Berlin "sowas von im Arsch" sein soll?

Übrigens wählen viele Personen den Freitod. Das als witzigen Aufhänger zu benutzen, beweist nur welch Geistes Kind du bist.

@trara123456789

Schön wie du gar nichts verstanden hast. Geht wohl auf deinen geringen Verstand zurück...

@Suffkopp

Ich wiederhole mich ... Schön wie du gar nichts verstanden hast. Geht wohl auf deinen geringen Verstand zurück...

@Lornsen

Google, Wikipedia und Co. weißt du zu benutzen?

@Klugbeutel

Wehlen brauchst du auch nicht, aber zu wählen wäre treffender. Ansonsten werden wir von dir wohl auch nichts erwarten können, damit sich etwas ändert. Zu meckern und zu motzen ist schließlich schön einfach und kostet nicht viel Zeit.

@ZRRK

Bitte den Artikel lesen:

"Überall dort, wo es möglich ist, soll es zusätzlich zu den getrennten Toiletten für Männer und Frauen auch eine entsprechende Räumlichkeit für alle Menschen geben – auch für die, die sich keinem dieser beiden Geschlechter zuordnen."
Kommentar ansehen
02.03.2013 05:46 Uhr von :raven:
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Schöne verkorkste Welt....
Nun dürfen sich der Großteil der Menschen nach ein paar Kranken ausrichten. Also ich brauch keine Transe neben mir am Pinkelbecken...am Ende hat es noch den größeren Penis ;-)
Kommentar ansehen
02.03.2013 11:05 Uhr von Katatonia
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
>>Na @Katatonia
wessen geistes kind bin ich den? *interessiert gugg*<<

Die interessierte Frage ist das eine, die Auffassungsgabe das Andere. Lese doch einfach noch ein mal deine eigenen Beiträge und versuche dich zu reflektieren. Solltest du dann immer noch nicht darauf kommen, spendiere ich dir eine Tüte Mitleid.

>>Besonders "lustig" finde ich den beschluss, auch in schulen gemeinsame toiletten ein zu richten<<

Tut mir leid, mir kommt nur gerade das Gähnen.

>>Die Mädchen dort tun mir jetzt schon leid. <<

Wie begrenzt und einseitig sich doch dein Mitgefühl darstellt. Den Artikel empfehle ich dir ebenfalls noch ein mal zu lesen oder - ihn überhaupt mal zu lesen.

>>Ich hätte nie gedacht, dass ein paar wenige "intersexuelle" <<

Du brauchst den Begriff nicht in Anführungszeichen stellen. Aber vermutlich wolltest du lediglich deine riesige Bildungslücke und Angst noch ein mal trefflich darstellen.

>>Normalsexuelle müssen sich dann einer minderheit anpassen? <<

Normalsexuelle? Was soll das sein? Anpassen? Lesen und Verstehen ist wirklich nicht deine Stärke.

>>Berlin ist fertig. Berlin war schon vor der wiedervereinigung fertig und ohne die berlinförderung wäre es ein provinznest geworden. Und das wäre auch gut so gewesen. Die ehemalige hauptstadt des "führers" hat genau das verdient....<<

Inwiefern ist Berlin denn "fertig"? Diese Ansammlung von Häme und Hochmut belustigt mich schon sehr. Ja ohne die Berlinförderung und dies und das, wäre, hätte, sollte. Ohne deinen Brei hier, wäre auch der Beitrag gehaltvoller gewesen. Aber wen kümmerts? Dich? Eher nicht.

Ich kann nur hoffen, deine Heimat- und aktuelle Wohnstadt tut dir gut und liegt weit von Berlin entfernt, damit du nicht negativ beeinträchtigt wirst. Zumindest dürftest du ja wissen, was Provinz bedeutet.
Kommentar ansehen
02.03.2013 20:28 Uhr von thor76
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ne wenn die Bezirksverordneten keine anderen Probleme haben als die Einführung von Unisextoiletten, dann bin ich ja beruhigt. Ich dachte schon es gibt wichtigere Probleme. Was kommt als nächstes Toiletten für unterschiedliche Religionen?
Der Beschluss zeigt wieder ein weiteres Mal, dass der Antragsteller die Piratenpartei für mich nicht wählbar sind.
Kommentar ansehen
03.03.2013 03:37 Uhr von Katatonia
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Timo85

>>Offenbar hast du probleme, eine einfache antwort zu geben?<<

Es tut mir leid, dass du hoffnungslos überfordert bist. Soviel Blumen hätte ich von dir übrigens nicht erwartet.

>>Deswegen würde ich dir empfehlen, dich nicht über anderer leute vermeintlichg bildungslücken zu echauffieren.<<

Aha. Logik? Du glaubst also ernsthaft, mir vorschreiben zu können, auf was ich wie antworte und vor allem das ich ausschließlich auf deine Fragen antworte?

Ja dann lern mal lesen, geantwortet habe ich und das kurz. Daher die schönen konsequenten Zitate. Aber lesen musst du schon. Das kann dir keiner abnehmen, auch ich nicht.

Ja wenn ich erneut dein Niveau gesprengt haben sollte, dann kann ich dir nur raten, nimm es sportlich. Beim nächsten mal schaffst du es.

>>:P<<

Dito.

>>Es handelt sich dabei nicht um Toiletten, die von Frauen und Männern benutzt werden können, wie das zum Beispiel in vielen französischen Bistros der Fall ist, denn das ist in Deutschland nicht erlaubt.<<

Der war wirklich gut. Von der eigentlichen Quelle ablenken und ganz klugscheißerisch mit einer neuen kommen. Quasi voll am Thema vorbei, aber mit ordentlich Schmackes. Dabei haben wir es bei dem Welt-Artikel um keine klassische Wiedergabe einer Nachricht, sondern um einen klassischen Meinungsartikel, der Vorheriges in guter Springer-Manier verwurstet.

Und was beweist du mir damit? Naja nur, dass ich mich auf die ursprüngliche Quelle bezogen habe. Wow. Welch geistreicher Konter.

Aber um unsere Diskussion nun auf die weitere Quelle auszudehnen - wobei hier Aussage gegen Aussage spricht - weiter mit dir:

>>Nein, es geht um Toiletten, die von Menschen benutzt werden sollen [...]<<

Äh ja und jetzt - was genau sagt die Wiedergabe des Inhalts der Drucksache Nr. DS/0550/IV nun jetzt konkret gegenüber meiner Aussage - zitiert aus der TAZ-Quelle - aus? Etwas Neues?

Bist du eigentlich überhaupt fähig zum argumentieren? Kommt da noch etwas? Darf ich mit mehr rechnen, als mit Zitaten? Ich bin gespannt und freue mich schon auf deine nächste vielversprechende Antwort. Ich hoffe doch, dass dich dieses mal zwei Sätze und mehr, nicht abermals hoffnungslos überfordern werden. Die Ausrede der einfachen Antwort kannst du dir nun aber sparen, sie ist schon peinlich genug für dich. Du musst dich schließlich nicht schlechter machen, als du in Wahrheit bist. ;)

[ nachträglich editiert von Katatonia ]

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?