01.03.13 07:09 Uhr
 3.246
 

Fußball: FC Bayern München nur Plagiat von Borussia Dortmund?

Nach der Niederlage im DFB-Pokal stichelt Dortmund-Trainer Jürgen Klopp gegen den FC Bayern München. Angeblich Kupfern die Bayern bei seiner Mannschaft ab.

Einen Tag nach dem Spiel meinte Klopp: "Im Moment hat das ja ein bisschen was davon, wie das die Chinesen in der Wirtschaft und Industrie machen. Gucken, was die anderen machen und es dann ab kupfern." Das höhere Budget verbessere die Mannschaft dann für den Moment.

Konkret bezieht sich Klopp auf das Spielsystem und die Transfer-Politik. Beides hätten die Münchener von Borussia Dortmund übernommen und perfektioniert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: senden
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Borussia Dortmund, Plagiat, Jürgen Klopp
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2013 07:58 Uhr von Insane99
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
Selbst wenn sie es übernommen hätte was nicht so ist, wie er schon gesagt hat, Bayern hat es perfektioniert, was dem BVB nicht gelungen ist
Kommentar ansehen
01.03.2013 08:17 Uhr von Brullmann
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
Soviel ich weiß ging das Zitat aber weiter. Sinngemäß: Aber das ist ok, denn die Bayern haben sich das Geld ehrlich erarbeitet.

Aber damit wäre das ja nicht so ein Skandal ;-) Schön wäre es trotzdem, wenn Dinge nicht aus ihrem Zusammenhang gerissen werden, um Stimmung zu machen.
Kommentar ansehen
01.03.2013 08:36 Uhr von ako82
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Wenn es so sein sollte, und Bayern ein Plagiat vom BVB ist, dann war das am Mittwoch ein direkter Vergleich und Bayern ist der bessere BVB!
Kommentar ansehen
01.03.2013 08:50 Uhr von klebie
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Das stimmt schon nur hat der BVB es vorher bei Barca ab geschaut. Was erfolgreich ist, hat Nachahmer.
Kommentar ansehen
01.03.2013 08:54 Uhr von Jolly.Roger
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
Na gut, schauen wir mal, was er meinen könnte:

"Das Spiel-System: Frühes Pressing schon in der eigenen Hälfte, Tempo-Spiel mit schnellen Kombinationen"

Hm, hat Bayern früher immer nur hinten dringestanden oder Konterfußball gespielt? Unsinn. FCB hat immer schon das Spiel gemacht. Seit Ribery und Robben dabei sind, geht viel über die Außen. Hoher Ballbesitz, frühes Pressing. Sehe jetzt nicht, wo der BVB dieses System erfunden hätte....

"Die Spieler-Transfers: Jung, deutsch, hungrig"

Klar, Bayern hatte nie so Leute wie Gerd Müller, Rummenigge, Sepp Maier, Thomas Müller, Bastian Schweinsteiger, Philip Lahm, Holger Badstuber, David Alaba, Diego Contento usw.
Junge Eigengewächse ist ganz klar eine Erfindung von Borussia, das hat davor noch nieeeee ein anderer Verein gemacht....Wo kommt eigentlich nochmal z.B. Mats Hummels her?

Das 4-5-1 System bzw. Abwandlungen davon hat auch der BVB erfunden, alles Klopps Verdienst...


Sorry, aber jetzt lässt er echt den schlechten Verlierer raushängen. Wirkt die Psychologie des Tiefstapelns beim ihm selbst doch nicht so wirklich.....wie sagte ein Dortmunder nach dem Spiel: "Der Stachel sitzt tief..."
Kommentar ansehen
01.03.2013 09:35 Uhr von TieAss
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Zudem holt Bayern teure Leute wie Martinez, das hat sich Bayern auch von Dortmund abgeschaut, siehe Amoroso ;-)
Kommentar ansehen
01.03.2013 10:15 Uhr von Enny
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Da hat J. Klopp aber sowas von Recht. Und das in allen Punkten.
Kommentar ansehen
01.03.2013 10:44 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2013 11:20 Uhr von Perisecor
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ Iceman_der_Erste

Kann ja nicht jeder, so wie du?, ein Fan elitärer Sportarten á la Hallenhalma sein.
Kommentar ansehen
01.03.2013 11:21 Uhr von Perisecor
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Was nach dieser News bleibt ist doch auch klar:

1) Bayern ist weiter, Dortmund nicht.
2) Bayern hat die besseren Spieler.
3) Bayern hat um Welten mehr Geld.


Ob Klopp sich darüber aufregt oder nicht, ist letztlich irrelevant.
Kommentar ansehen
01.03.2013 11:22 Uhr von sicness66
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Klopp soll mal die Füße still halten. Unfassbar, dass er Bayern mit China vergleicht. Wer war eigentlich um die Jahrtausendwende fast Pleite und wurde unter anderem durch China/Bayern gestützt ???

Schon im Interview nach dem Spiel extrem unsympathisch.
Kommentar ansehen
01.03.2013 12:28 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ Perisecor

Muss man ein Fan sein damit man hier Posten darf ?

Zitat:
"Was nach dieser News bleibt ist doch auch klar:

1) Bayern ist weiter, Dortmund nicht.
2) Bayern hat die besseren Spieler.
3) Bayern hat um Welten mehr Geld.


Ob Klopp sich darüber aufregt oder nicht, ist letztlich irrelevant. "

Nix anderes habe Ich gesagt.

Alles egal, also warum aufregen ?
Kommentar ansehen
01.03.2013 13:09 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Iceman
Warum nervst du uns dann mit deinem dämlichen und völlig deplatzierten Post?
Kommentar ansehen
01.03.2013 14:10 Uhr von jo-82
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Jaja der Neid. Dortmund geht doch spätestens zur CL sowieso wieder die Puste aus, auf drei Hochzeiten gleichzeitig spielen schaffen einfach nur die absoluten Topclubs. Aber der BVB ist auf einem guten weg dahin.
Kommentar ansehen
01.03.2013 14:45 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@ PeterLustig2009

Ach, der Selbstständige Amazon ist toll Mitabeiter und Zeitarbeit liebende Poster wieder....

Was bluberst Du hier schon wieder rum ?ß

Gleiche Frage an den Gott of Lustig...

Darf man hier nur Posten wenn man Fan ist oder ist es noch erlaubt seine Meinung zu Posten.
Wenn nicht, bitte Ich um eine kurze Mitteilung mit Begründing.

Ansonsten, Danke für die Unterhaltung.
Kommentar ansehen
01.03.2013 15:29 Uhr von BerndS.
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hab gar nicht mitbekommen, dass Kloppo einen Ball an den Kopf bekommen hat....

Keine Ahnung warum er dann so ein Mist erzählt....

Aber gut...
Kommentar ansehen
01.03.2013 16:44 Uhr von Marco73230
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Iceman_der_Erste

scheint dich ja ziehmlich mitzureißen dieser Sport der in deinen Augen ja eigentlich gar kein Sport mehr ist.

Am besten sprichst mal mit deinem Therapeut drüber.
Kommentar ansehen
01.03.2013 18:25 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das nennt man Entwicklung. Wäre ja idiotisch gewesen, wenn die Bayern nicht reagiert hätten nach den zwei Jahren ohne Meisterschaft. Das zeugt nur von Entwicklung. Der BVB dagegen scheint stehen geblieben zu sein, sieht man sich das Ganze mal an.
Kommentar ansehen
01.03.2013 19:31 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Graf.Crackula:

Der 1.FC Nürnberg wurde Deutscher Meister in den Jahren:
1920, 1921, 1924, 1925, 1927, 1936, 1948, 1961 und 1968.
Den DFB-Pokal haben sie 1935, 1939, 1962 und 2007 gewonnen.


Jupp Heynckes hat ja die richtige Antwort gegeben:
Man sollte im Sieg und in der Niederlage entsprechende Größe zeigen.


Trotzdem lustig, wie Klopp meint, er hätte den modernen Fußball erfunden....
Kommentar ansehen
02.03.2013 09:59 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Iceman
Keine Angst darfst posten was du möchtest

Frag mich immer nur wie dumm man sein muss sich in nen Thread einzuklinken von dem man augenscheinlich

1. keine Ahnung hat
2. die Thematik jemanden nicht interessiert
3. den einzigen Nutzen zieht andere zu provozieren

Bist du echt derart von Neid und Missgunst zerfressen dass du nichts besseres zu tun hast?


"selbstständige-Amazon-ist-toll-Mitarbeiter"
Du wirfst da was durcheinander.
Ich BIN selbstständig
Ich WAR Amazon Mitarbeiter bzw. über eine ZA-Firma dort tätig.

Und nu geh weiter trollen

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?