01.03.13 06:30 Uhr
 469
 

Neonazi-Terror: Beate Zschäpes Richter heißt Manfred Götzl

Der als akribisch und mit klaren Prinzipien behaftet geltende Richter Manfred Götzl wird das Verfahren gegen Zschäpe von April an in München leiten. Spektakulären Fälle sind sein Einsatzgebiet, so verhandelte er bereits gegen Islamisten wie auch gegen ehemalige Nazi-Verbrecher und andere Mörder.

Der 59-jährige Franke begann 1983 seine berufliche Karriere als Staatsanwalt, mittlerweile ist er Vorsitzender Richter des Staatsschutzsenats am Oberlandesgericht München. Seine Urteile sollen hart aber gerecht sein.

Götzls Urteile wurden in seinen sieben Jahren als Vorsitzender des 6. Strafsenats am Münchner Oberlandesgericht nur ein einziges Mal bemängelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mikador
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Richter, Neonazi, Beate Zschäpe, Manfred Götzl
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter beschreibt Beate Zschäpe als "antisozial und empathielos"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe will Erklärung zum Fall Peggy abgeben
NSU-Prozess: Beate Zschäpe spricht überraschend - Sie sei nicht mehr rechts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2013 06:38 Uhr von Venytanion
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Bei dem ganzen "Neonazi-Terror" wird das kein Urteil, das wird ein Example.
Und bitte nicht falsch verstehen,aber dieser "Spektakuläre Fall" ist alles andere als abgeschlossen....
Kommentar ansehen
01.03.2013 07:00 Uhr von Venytanion
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
@mikador
Das hat dann aber nur noch sehr wenig mit einem Rechtsstaat zu tun. Sowas wird eigentlich nur in Diktaturen gemacht.
Kommentar ansehen
01.03.2013 09:02 Uhr von ShadowDriver
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Okay ich hab das ganze jetzt eine weile beobachtet und muss sagen, welcher Neonazi Terror?

bisher waren es 3 "Terroristen"
Aber anderen wird hier noch asyl gewährt (siehe den Bodyguard von Binladen der hier schön weiter hasspredigen darf)

Das ganze ist lächerlich, klar für die morde muss sie bestraft werden, aber hier von Neonazi Terror zu sprechen ist absolut lächerlich.
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:21 Uhr von greenwar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann hier wankelbrecher zustimmen, dies sind zwar Politisch motivierte Taten. Jedoch denke ich, dies zu "Terror" zu nennen, gibt dem ganzen nur eine Plattform.
Es gibt überall auf der Welt Anschläge, hinter denen echter Terror steckt!
Hier sind gezielt Personen ermordet worden, dies hat eigentlich nur Serien-Killer-Charakter. Wobei eine Verurteilung die einzige Konsequenz des Rechtsstaates sein kann und muss.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter beschreibt Beate Zschäpe als "antisozial und empathielos"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe will Erklärung zum Fall Peggy abgeben
NSU-Prozess: Beate Zschäpe spricht überraschend - Sie sei nicht mehr rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?