28.02.13 17:13 Uhr
 264
 

Elastischer Lithium Ionen Akku wurde entwickelt

Forschern ist es gelungen, kleine Lithium Ionen Akkus in Silikon einzubringen, welche wiederum mit winzigen Drähten untereinander verbunden sind. Zudem sind die Drähte, welche eingesetzt werden, dehnbar.

Somit kann das gesamte Material zusammengefaltet werden, ohne dass die Funktion des Akkus entfällt. Entwickelt wurde der elastische Akku von zwei Forschern der Universität Illinois.

In einem Praxistest installierten die Forscher eine Leuchtdiode an dem elastischen Akku, dehnten ihn und falteten den gesamten Akku zusammen. Trotzdem leuchtete der Akku acht Stunden lang.


WebReporter: Marius2007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Wissenschaft, Akku, Lithium, Ionen
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2013 17:37 Uhr von Bewerter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wie oft kann man die drähte hin und her biegen, bis sie brechen?
Kommentar ansehen
28.02.2013 19:17 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mh, der akku hat 8 stunden geleuchtet, aber die leuchtdiode ist nach 5 minuten ausgefallen oder wie?
Kommentar ansehen
28.02.2013 19:21 Uhr von Flugrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist die Zukunft des Superleiters:
http://vimeo.com/...
Kommentar ansehen
28.02.2013 23:36 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@flugrost
was ist ein superleiter?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib
Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?