28.02.13 16:13 Uhr
 9.055
 

Wien: Neues über den Polen, der sich selbst die Genitalien abschnitt

Vor Kurzem wurde berichtet, dass sich ein 33-jähriger Pole aus Wien wohl selbst die Genitalien abschnitt (ShortNews berichtete). Nun kommt ein weiteres kurioses Detail hinzu - er schnitt sich auch selbst den rechten Daumen ab.

Bisher sind die Umstände der Kastration noch immer unklar. Jedoch deutet alles daraufhin, dass der Mann sich selbst die Genitalien mit Hilfe von mehreren Rasierklingen abschnitt, welche man neben den Überresten der Genitalien fand.

Die Polizei konnte den Mann bisher nicht vernehmen. Es ist nur klar, dass er nichts mehr von der Tat weiß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fall, Wien, Polen, Genitalien, Wendung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2013 16:23 Uhr von dahippi
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
Wo genau ist jetzt die "Wendung"?
Kommentar ansehen
28.02.2013 16:38 Uhr von EvilMoe523
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Dachte jetzt auch bei der Überschrift, dass die Genitalien den Polen abgeschnitten haben :D
Kommentar ansehen
28.02.2013 16:45 Uhr von Lucotus
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Was bitteschön ist an derart heftiger Selbstverstümmelung kurios?

"Haha, schau mal, der Depp hat sich aus Versehen auch den Daumen abgeschnippelt, als er sich den Pimmel amputiert hat..."

Was mich viel mehr interessiert ist wie der Mann das überleben konnte. Normalerweise verblutet man bei so einer Verletzung innerhalb von Minuten.
Kommentar ansehen
28.02.2013 18:03 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hm....

"Die Polizei konnte den Mann bisher nicht vernehmen. Es ist nur klar, dass er nichts mehr von der Tat weiß. "

Also ich würde das nicht vergessen, da soll mal noch einer was gegen Beschneidungen sagen lol
Kommentar ansehen
28.02.2013 18:41 Uhr von Nebelfrost
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
an seiner stelle würde ich langsam mal aufhören, illegalen absinth aus russland zu konsumieren ;-)
Kommentar ansehen
28.02.2013 18:48 Uhr von JustMe27
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Meth - Not even once!
Kommentar ansehen
28.02.2013 19:30 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Breaking News: Es gibt nichts neues.
Kommentar ansehen
28.02.2013 20:37 Uhr von Todeswanderer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür haben sie aber lange gebraucht um zu merken das ihm jetzt noch nen Finger fehlt. Nicht das sie in 3 Tagen schreiben dem fehlt jetzt auch noch nen Bein und vermutlich war er das auch selber mit seiner Zahnbürste die sie neber seinen Genitalien fanden -.-
Kommentar ansehen
28.02.2013 21:07 Uhr von Lornsen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
der hat wohl eine neue Kombination von Krokodil genommen.
bei Krokodil faulen die Gliedmaßen am Körper ab.

dies scheint aber eine ganz teuflische Mixtur zu sein.
Kommentar ansehen
28.02.2013 21:13 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lornsen: Die Herstellung von Croc lohnt sich in Deutschland nicht, weil einer der Haupt-Grundstoffe hier rezeptpflichtig ist! In Russland, wo dieses Teufelszeug erfunden wurde, dagegen nicht.
Kommentar ansehen
28.02.2013 21:29 Uhr von Rigo15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na mal sehen wie es mit spencinator den Polen wieder geht !!
Kommentar ansehen
28.02.2013 22:03 Uhr von V3ritas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Drogenscreening...wenn der nicht auf irgendwas war, kann ich das beim besten Willen nicht glauben. Ich weiß nicht mehr welcher User es sagte, aber ich habe auch eher die Vermutung, das es da um einen Vergewaltigungsfall geht,wo sich ein Opfer gerächt hat.

Was soll man in der Situation schon sagen? Man kann lügen,aber die Staatsanwaltschaft verfolgt den Fall und dann würde man am Ende angeklagt werden.Also besser garnichts sagen.
Kommentar ansehen
28.02.2013 22:50 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
JustMe,
das verhindert aber trotzdem nicht, daß Desomorphin seit einem Jahr nach Deutschland exportiert wird...jetzt mal ganz abgesehen von dem Umstand, daß Wien auch nicht in Deutschland liegt.
Und Österreich liegt ja nun auch recht nah an den üblichen verdächtigen Ländern- Tschechien ist nur 100km weit entfernt, und von dort kommt ja immer öfter auch CrystalMeth zu uns.
Kommentar ansehen
01.03.2013 08:48 Uhr von tom_bola
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hört sich nicht nach Croc an, sondern nach Engelstrompete.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
01.03.2013 09:54 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...schon, weil man die Anzeichen von Croc-Konsum sicher nicht übersehen hätte, und das dann todsicher in der Presse breitgetreten worden wäre.
Ansonsten kommt jedes Halluzinogen in Frage- AngelDunst, Pilze, Engelstrompete...
Kommentar ansehen
01.03.2013 14:35 Uhr von Mr.Krabbe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Benedikt83
na ja aber nicht bei einer solchen "Beschneidung" da bleibt nur noch ein Loch zum Wasser lassen.
Kommentar ansehen
11.05.2013 18:02 Uhr von Netter Mensch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin etwas spät dran…… nicht immer geht alles.

Nachdem ich nicht immer übermässig „Up to date“ bin, möchte ich doch mal fragen was dieser Satz (Teil vom Satz) bedeutet oder auch aussagen soll:
„Vor Kurzem wurde berichtet, dass sich ein 33-jähriger Pole aus Wien“ wohl selbst die usw.

Wenn ich ein Deutscher aus Rumänien bin =Was bin ich dann?
Bin ich ein Norweger aus Italien = Was oder wer bin ich dann?
Oha! Vielleicht ist nur die Wortwahl etwas seltsam?

Danke für Hilfe

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?