28.02.13 13:27 Uhr
 1.590
 

Gericht bestätigt offiziell: Busen gilt als Tatwaffe

Es ist ein ganz ungewöhnlicher Fall, der vor dem Landgericht Unna verhandelt wird. Eine Frau soll versucht haben, ihren Mann mit ihren Brüsten zu ersticken. Das Gericht stufte die Brüste nun offiziell als Tatwaffe ein.

Eine 33-jährige Frau mit 100 Kilo Körpergewicht soll nach dem Liebesakt versucht haben, einen Mann mit ihren Brüsten zu ersticken. Der Mann konnte sich gerade noch befreien, wurde aber anschließend noch gewürgt.

Juristisch werden die Brüste der Frau jetzt als Tatwaffe behandelt, weil sie als als "Objekte verwendet wurden, die nach ihrer Art geeignet waren, Menschen durch ihre Wirkung zu verletzen". Der Vorwurf lautet deshalb "gefährliche Körperverletzung mittels einer Waffe".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gericht, Urteil, Busen, Tatwaffe
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"
China: Edelsteinschmuggel - Mann packt 1.000 Diamanten in seinen Schuh

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2013 13:31 Uhr von Lord_Veritas
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Verrückt: Tisch steht 7cm weiter rechts als zuvor
Kommentar ansehen
28.02.2013 13:31 Uhr von Lord_Veritas
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Kein Einzelfall: Mehrere Menschen stürzen von Brücke

[ nachträglich editiert von Lord_Veritas ]
Kommentar ansehen
28.02.2013 16:17 Uhr von Leimy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist eine Faust jetzt auch eine Tatwaffe? Ist ein Bein eine Tatwaffe wenn ich jemanden tottrete?

Also alles was am menschlichen Körper hängt, würde ich niemals als Tatwaffe betiteln. Aber ich bin ja auch kein Jurist.
Kommentar ansehen
28.02.2013 20:44 Uhr von RainerLenz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie haben die prinzen einst gesungen
"manchmal möcht ich eine bombe sein
und einfach explodiern..." ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Nordafrikaner randalierte in Supermarkt - Fünf Verletzte
Der Bachelor: Arme Finalistin
Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?