28.02.13 12:45 Uhr
 113
 

Fußball/FC Schalke: Protest von UEFA abgewiesen

Der Protest des FC Schalke gegen die Wertung des Champions-League-Spiels gegen Galatasaray Istanbul wurde von der UEFA abgewiesen. Schalke legte den Einspruch ein, um Rechtssicherheit zu bekommen.

Der FC Schalke begründete den Einspruch damit, dass für Spiele ab dem Achtelfinale maximal drei Spieler nachgemeldet werden dürfen. Die Frist verstreicht am 01. Februar. Die Spielberechtigung Drogbars wurde jedoch erst am 12. Februar von Galatasaray vermeldet.

Somit bleibt das Ergebnis des Achtelfinal-Hinspiels von 1:1 bestehen. Das Rückspiel findet am 12. März in der Arena auf Schalke statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BerndS.
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Protest, UEFA, Schalke
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2013 13:08 Uhr von Canay77