28.02.13 09:59 Uhr
 275
 

Kaulquappen können mit an den Schwanz transplantierten Augen sehen

Ein ungewöhnliches Experiment haben Wissenschaftler aus den USA mit Kaulquappen durchgeführt. Sie entfernten den Tieren die Augen.

Danach transplantierten sie eines der Augen an den Schwanz. Das überraschende Ergebnis war, dass die Kaulquappen sehen konnten, obwohl das Auge überhaupt nicht mit dem Gehirn verbunden war.

Durch das Experiment wollten die Forscher weiteres Wissen über das Nervensystems der Wirbeltiere und dessen Anpassungsfähigkeit erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Auge, Transplantation, Sehen, Schwanz, Kaulquappe
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2013 10:17 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich kenne so einige Kerle, die nur mit dem Schwanz denken und sehen.
Kommentar ansehen
28.02.2013 10:26 Uhr von Fireproof999
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@rubberdurck


HAHaha witzig... nicht.
Kommentar ansehen
28.02.2013 10:27 Uhr von Kepas_Beleglorn