28.02.13 06:22 Uhr
 2.340
 

UK: Mädchen schläft bis zu 44 Tage am Stück und greift dabei in Trance seine Familie an

Lois Woods aus Stevenage in Hertfordshire, Großbritannien, leidet nach Annahme ihrer Ärzte am Kleine-Levin-Syndrom, einer seltenen Erkrankung, die manchmal auch als Dornröschen-Syndrom bezeichnet wird.

Lois kann bis zu 44 Tage am Stück im Schlaf verbringen. Allerdings löst die Krankheit auch Persönlichkeitsveränderungen bei ihr aus: So greift Lois in diesem Zustand ihre Familienmitglieder an, schlägt den Kopf gegen die Wand oder stopft sich mit Junkfood voll.

Die Krankheit hat sich zum ersten Mal bemerkbar gemacht, als Lois 14 Jahre alt war. Derzeit gibt es keine effektive Behandlungsmethode dafür.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mädchen, Familie, Angriff, Schlaf, Stück
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2013 07:39 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Zombies... es gibt sie doch!

http://i.imgur.com/...
Kommentar ansehen
28.02.2013 09:05 Uhr von muhkuh27
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Diese News kommen immer aus England und immer von der dailymail..
Würde ich nicht alles glauben.
Kommentar ansehen
28.02.2013 10:35 Uhr von msh1n0
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe letztens erst eine Doku über seltene Krankheiten gesehen und diese war dabei. Das ist schon ziemlich schockierend und auch etwas unheimlich, der Mensch handelt, aber läuft komplett auf Autopilot...
Kommentar ansehen
28.02.2013 11:41 Uhr von -canibal-
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
44 Tage am Stück schlafen...??
bedeuten ja wenn mans genauer belichtet: 44 Tage kein essen, kein trinken, kein kacka, kein pipi....das überlebt doch im Grunde niemand, es sein denn, sie hängt an Schläuchen und Kathetern...
Und zweitens, wenn es sich tatsächlich so verhält ist es so gesehen keine "Karnkheit" im klassischen Sinn, sondern eher eine "neuronale Missbildung" und dann wäre sie, wenn sie solche Sachen macht ein Fall für die geschlossene Abteilung, da sie für sich und andere eine Gefahr darstellt...
...und drittens ist diese Geschichte, vorsichtig ausgedrückt, - unglaubhaft und "bullshit"...
Kommentar ansehen
28.02.2013 13:06 Uhr von TendenzRot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ -canibal-

So, jetzt schnappst du dir mal ein Wörterbuch und liest die zitierte Nachricht. Da ist doch alles nachzulesen. Mann, wie mich das nervt wenn hier kommentiert wird ohne vorher die Quelle zu lesen.
Kommentar ansehen
28.02.2013 13:38 Uhr von WTMReaper
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
bald wird es da drüber so abgehen wie bei 28 days/weeks later...
Kommentar ansehen
04.03.2013 10:57 Uhr von Bono Vox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Para: wenn DU dort bist. Aber dann in Windeseile

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?