28.02.13 06:18 Uhr
 5.018
 

Australien: Sänger bricht zusammen - er hatte einen Parasiten im Gehirn

Als der Leadsinger der australischen Punk-Gruppe "Frenzal Rhomb", Jay Whalley, in einem Krampfanfall zusammenbrachte, haben seine Ärzte das Schlimmste befürchtet.

Eine Aufnahme zeigte, dass Jay einen Tumor im Gehirn hatte, bei dem es sich um Krebs hätte handeln können. Doch weitere Untersuchungen förderten zutage, dass es in Wirklichkeit eine Zyste war, die sich um das Ei eines Bandwurmes gebildet hatte.

Das Interessante dabei ist jedoch die Tatsache, dass Jay ein Vegetarier ist und kein Schwein isst. Er soll sich beim Verzehr eines vegetarischen Burritos in Zentralamerika angesteckt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Australien, Sänger, Gehirn, Operation, Bandwurm
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2013 07:16 Uhr von BerndLauert
 
+22 | -18
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich waren das die Läuse, die auf der Filzlausfarm des Typen haus(t)en und schließlich ins Gehirn krochen..
Kommentar ansehen
28.02.2013 07:34 Uhr von Jaecko
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, wenn in "Rind"fleisch Pferd drin ist, warum soll dann in was vegetarischem nicht auch mal Schwein vorkommen können...
Kommentar ansehen
28.02.2013 07:39 Uhr von gugge01
 
+14 | -11
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollten alle mit entsprechenden Symptomen wie Punk, Vegetarismus und mangelnde Körperhygiene zu einer Vorsorgeuntersuchung.
Kommentar ansehen
28.02.2013 08:27 Uhr von maxyking
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe noch nie gehört das Bandwürmer exklusiv durch Schweinefleisch verbreitet würden, man hat uns früher nur immer gesagt das wir im Wald keine Beeren essen sollen wegen Bandwürmern.
Kommentar ansehen
28.02.2013 09:45 Uhr von hansw0rst
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
"Als der Leadsinger der australischen Punk-Gruppe "Frenzal Rhomb", Jay Whalley, in einem Krampfanfall zusammenbrachte"

Was brachte der denn in einem Krampfanfall zusammen? Wurm und Hirn? :D
Kommentar ansehen
28.02.2013 09:46 Uhr von kidman81
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Als der Leadsinger der australischen Punk-Gruppe "Frenzal Rhomb", Jay Whalley, in einem Krampfanfall zusammenbrachte,..."

Ich breche zusammen, er brachte zusammen? *facepalm*
Kommentar ansehen
28.02.2013 12:44 Uhr von crushial_jun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"zusammenbrachte"? Ja, ne ist klar!
Grammatik ist wohl nicht deine Stärke!
Kommentar ansehen
28.02.2013 12:47 Uhr von TendenzRot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
> Ich habe noch nie gehört das Bandwürmer exklusiv durch
> Schweinefleisch verbreitet würden....

Bei Schweinebandwürmern ist die Wahrscheinlickeit schon größer. (pork tapeworm)
Kommentar ansehen
28.02.2013 16:29 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alles, was Parasiten hat, bricht irgendwann zusammen.
Kommentar ansehen
28.02.2013 20:33 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Doch weitere Untersuchungen förderten zutage, dass es in Wirklichkeit eine Zyste war, die sich um das Ei eines Bandwurmes gebildet hatte."

Wie kommt denn das Ei dieses Bandwurms in den Kopf ?
Ist das normal, wohl eher nicht oder ? hm...
Kommentar ansehen
28.02.2013 23:06 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gugge,
wie wärs mit einer psychiatrische Vorsorgeuntersuchung für Menschen, die mit dümmlichen Kommentare auf sich aufmerksam machen wollen?
Na, Lust, hinzugehen?
Kommentar ansehen
01.03.2013 07:52 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber, Aber du weißt doch dass die zur verfügbaren Kapazitäten der medizinischen Versorgung immer begrenzter zur Verfügung stehen. Somit haben Betroffene mit offenlegenden schweigenden Störungen die nicht in der Lage sind aus selbständiger Arbeit ihren Lebensunterhalt zu bestreiten immer Vorrang.

Zu der Frage wie ein Schweinebandwurmei in des Gehirn eines „Patienten“ gelangen kann gibt es wenig gesicherte Erkenntnisse.

Aber falls kein Transfer über verunreinigtes Tierisches Plasma oder Insulin stattgefunden ist der Infektionsweg über Sexualpraktiken an wahrscheinlichsten.
Kommentar ansehen
03.03.2013 12:01 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich dachte schon, es wäre sein Produzent!!!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?