27.02.13 18:40 Uhr
 72
 

Gewerbesteueraufkommen in Dormagen auf Niveau von 2012

"Im Januar und Februar hatten wir fast das gleiche Anordnungssoll wie in den entsprechenden Vorjahresmonaten. Dies deutet auf eine stabile Konjunktur vor Ort hin", teilt Stadtkämmerer Kai Uffelmann mit. Als Haushaltssicherungskommune müssen die städtischen Einnahmen weiter gesteigert werden.

Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann sieht da noch Luft nach oben. Dormagen läge unter dem durchschnittlichen Gewerbesteueraufkommen vergleichbarer Kommunen. "Die Entwicklung bis heute ist aber dennoch erfreulich", so Peter-Olaf Hoffmann.

Die Stadt möchte die Gewerbesteuererträge im Jahr 2019 auf über 32 Millionen Euro steigern, deshalb bemüht sich der Bürgermeister um weitere Gewerbeansiedlungen, so zum Beispiel im Bereich rund um den Silbersee.


WebReporter: HalloFreunde
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Niveau, Einnahmen, Dormagen, Gewerbesteuer
Quelle: dormago.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?