27.02.13 17:29 Uhr
 169
 

Emmerich: Auto mit zwei Kilogramm schwerem Stein beworfen

Am gestrigen Dienstagnachmittag wurde ein parkender Ford stark beschädigt.

Das Auto war an der Straße Parkregelung in Emmerich geparkt worden, als unbekannte Täter einen zwei Kilogramm schweren Stein aus Beton vom Parkdeck auf das Auto schmissen.

Der Stein krachte auf die Motorhaube, die beschädigt wurde. Die Polizei sucht nach den Steinwerfern wegen Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und hofft auf Zeugenaussagen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Auto, Suche, Stein, Emmerich
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2013 18:43 Uhr von Il_Ducatista
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da sind dann doch wenigstens 4 Monate Entzug drin????
Kommentar ansehen
27.02.2013 22:06 Uhr von Fireproof999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr? Bei einem geparkten Auto doch eher einfach nur Sachbeschädigung

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Video im Netz: Frau auf Fahrrad rächt sich für sexuelle Belästigung
Deutschland ist fast das einzige Land, in dem man kostenlos studieren kann
Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?