27.02.13 16:39 Uhr
 524
 

Afghanistan: Zwei Polizisten ermorden 17 schlafende Kollegen

In Afghanistan hat sich ein abscheuliches Verbrechen ereignet, bei dem 17 Polizeibeamte ums Leben kamen.

Nach Angaben der "New York Times" sollen zwei Taliban die Polizeibehörden unterwandert haben. Die beiden Männer hatten dafür gesorgt, dass 17 Polizisten durch ein Schlafmittel betäubt wurden und diese dann im Schlaf ermordet. Die Taliban übernahmen die Verantwortung für die Tat.

Die beiden Täter wurden bereits von den Behörden verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mord, Afghanistan, Verhaftung
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2013 17:44 Uhr von Maaaa
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wir sind u.a. da um die Afghanen zu Polizisten auszubilden und zu bewaffnen, das hat ja gut geklappt...........!!!
Kommentar ansehen
28.02.2013 07:59 Uhr von gugge01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun da Drogen das einzige ist was die Soldaten oder Polizisten der Afghanischen Regierung in den Kasernen hält durfte die einzige Herausforderung der beide gewesen zu sein sich beim schächten keine Blutvergiftung zu holen.

[ nachträglich editiert von gugge01 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?