27.02.13 14:15 Uhr
 5.372
 

Iran: Wird die Plutoniumbombe gebaut?

Satellitenbilder, welche der Zeitung "Daily Telegraph" vorliegen, zeigen ein Gebäude in der iranischen Stadt Arak aus welchem ungewöhnlich viel Dampf aussteigt.

Dies könnte ein mögliches Anzeichen für die Produktion von Schwerwasser sein, welches zur Inbetriebnahme eines Plutoniumreaktors benötigt wird.

Eigentlich ging man bisher immer davon aus, dass der Iran sich auf die Anreicherung von Uran konzentriert hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Bombe, Bau, Plutonium
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen
Chinesische Medien bezeichnen Donald Trump als "diplomatischen Anfänger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2013 14:20 Uhr von ZzaiH
 
+53 | -2
 
ANZEIGEN
es ist winter, wohl auch im iran, da wird mehr geheizt, also wird mehr energie benötigt und daher werden wohl einige kraftwerke überstunden machen...

aber schön zu hören, das gleich wieder weltuntergang ist
Kommentar ansehen
27.02.2013 14:21 Uhr von Jlaebbischer
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
Es könnte sich allerdings auch einfach um eine Grosswäscherei, eine Papierfabrik....... handeln.
Kommentar ansehen
27.02.2013 14:26 Uhr von manspider
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Ja wir wissens der Iran steht jetzt seit 20 Jahren kurz vor Fertigstellung der Atombombe und Obama lässt nun doch einen Todesstern bauen.
Kommentar ansehen
27.02.2013 15:23 Uhr von Pilot_Pirx
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Wow Wasserdampf - bombt sie in die Steinzeit zurück!!!
Kommentar ansehen
27.02.2013 15:36 Uhr von jwerner111
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Irak- Ja musste ich auch dran denken ...
Kommentar ansehen
27.02.2013 15:41 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Was die nicht alles bauen, da sollten wir uns ein Beispiel dran nehmen :)
Den Mars haben sie sicher auch schon lange besiedelt lol

Da rauchts aber heftig auf dem Bild, nur seh ich ihn nicht ^^

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
27.02.2013 15:44 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man schon so ein Foto hat, muss man natürlich auch ne Geschichte draus machen, würde ich auch *g
Kommentar ansehen
27.02.2013 16:17 Uhr von Akaste
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht hat auch nur einer nen autoreifen angezündet
Kommentar ansehen
27.02.2013 17:27 Uhr von Herribert_King
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Der Dampf wurde nicht einfach über der Stadt Arak gesichtet, sondern genauer gesagt über der Nuklearanlage von Arak, was dann schon eine ganz andere Qualität mit sich bringt!
Kommentar ansehen
27.02.2013 17:28 Uhr von Daffney
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Dann hat der Staat Vatikanstadt wohl auch bald die Pu-Bombe, da steigt bestimmt demnächst weißes Zeug auf.
Kommentar ansehen
27.02.2013 18:15 Uhr von architeutes
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@DocMoi
Das einzige was am Iran von Interesse ist ,ist ob sie nun eine Bombe haben oder nicht.Ansonsten sind sie uninteressant und nerven ständig mit gefakten Errungenschaften der iranischen Technologie.Welche Staatsform sie haben ist mir völlig egal.
Kommentar ansehen
27.02.2013 18:52 Uhr von Herribert_King
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2013 18:50 Uhr von DocMoi

In welchem Land sind die USA denn bitte aus wirtschaftlichen Interessen einmarschiert?

Kriege kosten so viel Geld, dass sie gar nicht soviel wirtschaften könnten (oder ÖL fördern), dass sich das lohnen würde!

Auszug aus Wiki:


USA: 79 Milliarden US-Dollar für den Krieg und seine Folgen, davon 62,6 Milliarden US-Dollar reine Kriegskosten
Seit Beginn des Krieges etwa 497,2 Milliarden US-Dollar (Stand vom 24. Februar 2008)[36]; 616 Milliarden US-Dollar (Stand vom 24. Juli 2008)[37]; bis Ende 2009 offiziell 700 Milliarden US-Dollar, wobei die Gesamtkosten „weit höher“ liegen sollen.[38]
Laut Joseph Stiglitz belaufen sich die „wahren Kosten“ auf etwa 3 Billionen Dollar (Zeit-Artikel vom 26. Februar 2008)[39]
Großbritannien: 3 Milliarden Pfund = 3,7 Milliarden Euro


[ nachträglich editiert von Herribert_King ]
Kommentar ansehen
27.02.2013 19:19 Uhr von RUPI
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Als heute aus dem Fenster meiner Nachbarin Wasserdampf austrat, habe ich natürlich sofort den Staatsschutz informiert denn sie hätte dort ja einen Schwerwasserreaktor betreiben können. Es stellte sich aber heraus, dass sie nur eine Hühnerbrühe kochte.
>>Ironie off

zum Artikel:
Übelste zionistische Hetze von Springer (mal wieder). Bei Springer wundert man sich aber natürlich nicht denn der informierte Leser weiß ja was Redakteure, die bei Springer arbeiten wollen, für einen Vertrag unterschreiben müssen.

Man beachte auch die Kommentare auf welt.de zum Artikel .... das schmeckt den welt.de-Machern sicher überhaupt nicht.
Kommentar ansehen
27.02.2013 19:21 Uhr von Herribert_King
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
27.02.2013 19:19 Uhr von RUPI

Auch du scheinst nicht zu checken, dass der Dampf über einer Nuklearanlage aufstieg.. und nicht irgendwo in einem Garten...
Kommentar ansehen
27.02.2013 19:27 Uhr von RUPI
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Und du scheinst nicht zu checken, dass das alles mögliche bedeuten kann .... daraus gleich einen "Schwerwasserreaktor" zu machen, kommt aber scheinbar gewissen Kreisen ganz gelegen die es bisher nicht geschafft haben die Welt in einen Krieg gegen den Iran zu hetzen und nun wieder Unfug verbreiten in der Hoffnung, dass da noch ein paar Idioten drauf reinfallen.

Und ich bin überhaupt erstaunt, dass du hier wieder schreibst. Haste dich wieder bisschen erholt? Ich lade schon mal die Argumentationskanone für mehrere Breitseiten … meine Argumentationskanone hat übrigens einige Upgrades bekommen ;-)

Wasserdampf im Iran = Plutoniumbombe .... dass ich nicht lache!

[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
27.02.2013 19:28 Uhr von Nebelfrost
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
gebäude im industriegebiet einer stadt, von dem dampf aufsteigt -> plutioniumreaktor!

super logik, wirklich!

[/ironie off]
Kommentar ansehen
27.02.2013 19:31 Uhr von RUPI
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Lest euch mal die Kommentare unter dem welt.de-Artikel durch. Über diese dümmliche Meldung lachen sich alle schlapp.

Die Springer-Futzis machen sicherlich lange Gesichter weil sie andere Reaktionen erhofft hatten.

Tja - die Masse lässt sich immer weniger manipulieren, was sehr zu begrüßen ist.

[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
27.02.2013 19:32 Uhr von Floetistin
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
was is? weil aus einem industriegebäude dampf / rauch aus einem schornstein kommt spekuliert man auf plutonium-bomben?

das ist ja wohl der gipfel der dämlichkeit.
Kommentar ansehen
27.02.2013 19:36 Uhr von Herribert_King
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
27.02.2013 19:27 Uhr von RUPI

Muss dich enttäuschen, liegt nicht an dir, liegt an der Hausarbeit die ich schreibe ;)

PS: Die auf Welt Online genannte Erklärung bleibt trotzdem warscheinlicher, als dein Garten ;)

27.02.2013 19:28 Uhr von Nebelfrost

Auch für dich. Dampf der über einer Nuklearanlage aufsteigt (nicht Industriegebiet), ganz andere Qualität!
Kommentar ansehen
27.02.2013 19:42 Uhr von RUPI
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@colomb23

Wir lassen uns schon lange nicht mehr für dumm verkaufen .....

Und wer Springer liest, sollte halt immer im Hinterkopf behalten was dieser "Medienkonzern" für Motive hat. Wenn man die kennt, ist sämtliche Springer-Propaganda wirkungslos.

[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
27.02.2013 21:21 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kuckt mal, für die Verschwörungstheoretiker-Hasser, hab ich gerade in nem andern Thread gepostet und es gefällt mir selbst so gut, dass ich es auch hier posten muss ^^

"Die größte "Verschwörungstheory", die man öffentlich anerkennt und nicht als "Verschwörungstheory" benennt, obwohl es Eine ist, ist die, dass man vermutet, der Iran würde eine Atombombe bauen und auf dieser "Verschwörungstheory" Hetze gegen ein Land betreibt, um es gezielt zu schwächen.

Es ist nun mal so, dass man auf Basis dieser "Verschwörungstheory", gegen den Iran und der Verbreitung dieser Theory in den Massenmedien, Gehirnwäsche betreiben will, um seine politischen Ziele zu erreichen.

Das war früher schon erfolgreich, also warum sollte es heute anders sein ^^

"Die Wahrheit stirbt im Krieg zuerst"

€dit:
Oh entschuldigung, ich hab nen Fehler gemacht....ich sprach von einer "Verschwörungstheory", aber eigentlich ist es eine offensichtliche Verschwörung und keine Theory, da man keine Beweise liefern kann, dass das was so erzählt wird, der Realität entspricht.....eigentlich viel schlimmer, wenn ich so drüber nachdenke, da schon politische Aktionen auf dieser Ebene gestartet wurden."

Da hab ich mich doch selbst übertroffen, und muss mich dafür loben....lol
Da soll noch einer was gegen Verschwörungstheoretiker sagen, sind doch selber solche Typen, diese Typen ^^
Kommentar ansehen
27.02.2013 22:03 Uhr von Endgegner
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ist eben nicht in "irgendeiner" Fabrik passiert http://en.wikinews.org/... Ob die Plutoniumbomben haben sehen wir erst wenns BOOOM macht.
Kommentar ansehen
27.02.2013 22:17 Uhr von RUPI
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Endgegner

Ob es irgendwo "BOOOM macht", siehst du höchtwahrscheinlich wenn du mal einen Blick in den Spiegel wirfst. ;-)

Du scheinst mir ein gutes Beispiel zu sein um aufzuzeigen wo die allgemeine Gehirnwäsche und Propaganda wirksam war.

[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
27.02.2013 22:28 Uhr von Endgegner
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Und du scheinst ein gutes Beispiel davon zu sein um zu sehen wie verblendet und inhaltslos Verschwörungstheoretiker argumentieren.
Kommentar ansehen
27.02.2013 22:44 Uhr von RUPI
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nachdem du hier von "BOOM macht" geschrieben hast, wirst du mir verzeihen wenn ich dein VT-Geschreibesel einfach nicht ernst nehme.

Und du bekommst von mir jetzt sogar noch ein Grinse-Fruchteis geschenkt ... lass dir das mal schmecken (Kopf tätschel) ;-)

[ nachträglich editiert von RUPI ]

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgerichtsurteil: AKW-Betreiber haben Recht auf Entschädigung
Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?