27.02.13 13:26 Uhr
 1.539
 

China: Politiker verpasst seinen Flug und rastet aus

Kuriose Bilder filmte jetzt eine Überwachungskamera auf dem Flughafen Kunming in China.

Hier hatte der Politiker Yan Linkun sein Flugzeug verpasst und rastete daraufhin aus.

Er nahm das halbe Boarding-Gate auseinander und warf alle möglichen Gegenstände herum, die er in die Finger bekam. Darunter war auch eine Werbetafel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Politiker, Flug, Überwachunskamera
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München-Aubing: Handtasche mit 14.600 Euro gefunden - Auf Belohnung verzichtet
Fußball: Bei Sportfreunden Lotte gibt es keine Pommes im Stadion, wenn TV kommt
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2013 14:46 Uhr von 2k-Darkness
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ok, das er ausrastet ist ja ok, aber eine WERBETAFEL? Das geht zu weit!!!
Kommentar ansehen
27.02.2013 16:31 Uhr von visnoctis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: die slapstick-musik dazu
Kommentar ansehen
27.02.2013 18:07 Uhr von John-Coffey
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Video dazu..

Mich wundert es, dass die 3 Beamten da nur zugucken und nicht einschreiten..

http://www.krone.at/...
Kommentar ansehen
27.02.2013 18:58 Uhr von MBGucky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
... und ein Minus für die Briefmarke.
Für ein richtiges Bild hätte es vielleicht kein Minus gegeben.
Kommentar ansehen
28.02.2013 12:45 Uhr von Azureon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ dr.chaos:

Weil Spastinators News so schlecht sind, dass er sie mit Schlagworten würzen muss.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Medizinisches Cannabis ab diesen März freigegeben
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016
Ermittlungen gegen AfD-Politiker Björn Höcke wegen Volksverhetzung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?