27.02.13 11:33 Uhr
 258
 

USA: Fernsehpfarrer behauptet in Second-Hand-Kleidung seien teuflische Geister

Der in den USA bekannte Fernsehpfarrer Pat Robertson warnte nun davor, Second-Hand-Kleidung zu kaufen.

In diesen gebrauchten Kleidungsstücken könnten sich dämonische Geister verbergen, die nun auf den neuen Träger übergehen.

Robertson ist bekannt für seine radikalen Ansichten, auch den Islam hält er für eine teuflische Angelegenheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Warnung, Kleidung, Second-Hand, Pat Rober
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hip-Hopper "Fettes Brot" arbeiteten in Hamburg als Wahlhelfer
Jennifer Lopez hilft Hurrikan-Opfer in Puerto Rico mit Millionen-Spende
Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2013 11:36 Uhr von angelina2011
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
findest du keine deutschen Quellen mehr als diesen Bildzeitungableger aus Amerika. Ziemlich arm.

[ nachträglich editiert von angelina2011 ]
Kommentar ansehen
27.02.2013 12:17 Uhr von zipfelmuetz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, Pfarrer haben ja sowieso ein an der Waffel, in Amiland halt nur noch nen ticken stärker ausgeprägt...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler
Saudi-Arabien: Erstmals wurden Frauen im Stadion zugelassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?