27.02.13 10:17 Uhr
 326
 

Willich: Sechsjährige wurde mit lebensgefährlichen Stichwunden in Klinik eingeliefert

In Willich (Kreis Viersen) wurde eine Sechsjährige am Dienstag in eine Spezialklinik eingewiesen und wurde dort behandelt.

Das Mädchen hatte lebensgefährliche Stichverletzungen, teilte die Mönchengladbacher Polizei mit.

Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Es gibt noch keine näheren Erkenntnisse über diesen Vorfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Klinik, Willich, Stichwunde
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?