26.02.13 21:46 Uhr
 1.772
 

Nokia 105: Akku hält bis zu 35 Tage

Bildschirmauflösungen und Leistung der Smartphones sind zwar wichtig, erwähnt man allerdings, dass der Akku bis zu einem Monat hält, sind Interessenten sprachlos. Das Nokia 105 überzeugt erstens mit der langen Akkulaufzeit und zweitens mit dem unschlagbar kleinen Preis.

Nur 15 Euro kostet das neuste Nokia Produkt. Auf unnötigen Schnick-Schnack wird verzichtet, der Fokus wird wieder auf das wichtigste gesetzt: das Kommunizieren. Neben dem Telefonieren und SMS-Schreiben stehen dem Nutzer auch ein Wecker, eine Taschenlampe und Snake zur Verfügung.

Obwohl die primäre Zielgruppe natürlich Entwicklungsländer sind, soll das 15-Euro-Handy von Nokia auch bald in Europa erhältlich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stanislav
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Nokia, Akku
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2013 01:09 Uhr von Zephram
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch keine News, das konnte mein 5110 auch damals alles schon, mit extra dickem Akku auch nen Monat lang ^^

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
27.02.2013 08:17 Uhr von Bono Vox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch keine News, das konnte mein 5110 auch damals alles schon,

35 Tage? Okay, meins nicht.





mit extra dickem Akku auch nen Monat lang ^^


Mit extradickem also 28 - 31 Tage?
Na dann ;)
Kommentar ansehen
27.02.2013 08:19 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Samsung 3350 hält auch grob einen Monat durch. Und die Vorgänger B2700 und co. packen das auch.
Neu ist nur der Preis.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?