26.02.13 20:27 Uhr
 370
 

Wii Mini wird jetzt doch in Deutschland verkauft

Ursprünglich wollte der Unterhaltungs-Konzern Nintendo die Miniatur-Variante seiner Spielekonsole Wii nicht in Deutschland veröffentlichen. Jetzt hat sich das Unternehmen anders entschieden.

Ab dem 15.03.13 ist die Wii Mini genannte Konsole auch hierzulande im Handel. Bei einem großen Online-Händler ist sie zu einem Preis von rund 110 Euro gelistet. Das schwarz-rote Modell verzichtet auf SD-Kartenschacht und besitzt nur einen USB-Anschluss.

Allerdings sind die Wiimote Plus sowie Nunchuck genannten Controller bereits enthalten.


WebReporter: Session9
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Nintendo, Wii, Wii Mini
Quelle: de.ign.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2013 20:27 Uhr von Session9
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, weiss nicht, wer die Wii Mini braucht, zumal die rote Optik ziemlich auffällig ist - und zwar nicht im positiven Sinne.
Kommentar ansehen
26.02.2013 20:49 Uhr von bjoernc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Preislich zu wenig Attraktiv, für 20,-€ mehr bekomme ich über Amazon eine vollwertige Wii mit dem Spiel Olympische Spiele 2012.
Kommentar ansehen
27.02.2013 01:18 Uhr von monkeyz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wohlgemerkt ohne sd slot,online funktion .
kurz für 120 euro bekommt man schrott
zumal die wii mit spiel teilweise schon unter 100 euro zu bekommen ist
Kommentar ansehen
14.03.2013 18:29 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann lieber ne gebrauchte "full version".

denn die mini ist häßlich, minderwertig (billiger toploader statt einzug), kein wlan, kein sd slot und und und...

wer bitte kauft denn sowas?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?