26.02.13 17:46 Uhr
 688
 

Filmteam gelingt seltene Aufnahmen: Vampirfledermäuse beißen Pinguine

Der Sender BBC One sendet zur Zeit die Dokumentationsreihe "Penguins: Spy in the huddle". Das Filmteam war dafür über ein Jahr unterwegs und verbrachte sehr viel Zeit mit verschiedenen Pinguinkolonien auf den Falklandinseln, in der Antarktis oder der Atacamawüste in Peru.

Am Rande der Atacamawüste gelang dem Filmteam eine bemerkenswerte Aufnahme. Die dort lebenden Humboldt-Pinguine wurden von Vampirfledermäusen angegriffen. Bisher wiesen nur Bissspuren an den Beinen darauf hin.

Doch mit einer Infrarotausrüstung konnte gefilmt werden, wie die Fledermäuse die Pinguine gebissen haben und von ihnen tranken. Da die erwachsenen Tiere die Angriffe abwehren, beißen die Fledermäuse nur die jungen Tiere, die dies meist nicht einmal bemerken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Vampir, Pinguin, Fledermaus, Filmteam
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Für Sieger Christopher Froome ist diesmal Richtie Porte Favorit
Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff
Texanerin unterzieht sich acht Schönheits-OPs, um wie Melania Trump auszusehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?