26.02.13 13:03 Uhr
 1.748
 

USA: Mann mit hundert Beuteln Heroin im Darm geschnappt

Die Polizei in New Jersey hat einen Mann gefasst, der seine Drogen auf ungewöhnliche Art schmuggelte.

Der 32-Jährige hatte 100 Beutel Heroin in seinem Darm versteckt.

Der Mann wurde während einer Routine-Verkehrskontrolle geschnappt, da es im Wagen verdächtig nach Marihuana roch. Er und sein Mitfahrer wurden verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Heroin, Versteck, Anus, Drogendelikt
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten
Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen
Dresden: Ermittlungen gegen Richter nach AfD-Rede wegen Volksverhetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2013 13:11 Uhr von Destkal
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
es ist überhaupt nicht ungewöhnlich wenn jemand drogen in seinem körper schmuggelt sondern gang und gebe.
Kommentar ansehen
26.02.2013 13:19 Uhr von stoske
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ich gehe mal davon aus, dass die 100 Beutel in seinem Darm waren. Der Anus ist ja nur die Rosette, wenn da 100 Beutel drin stecken, bekommt er die Hose ja nicht mehr hoch :)
Kommentar ansehen
26.02.2013 13:41 Uhr von Aviator2005
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmmm....

dann war die Aktion wohl fürn Arsch.....



:-)
Kommentar ansehen
26.02.2013 13:42 Uhr von Meckertierchen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das nenn ich wortwörtlich "nen Arsch voll Geld" ^^
Kommentar ansehen
26.02.2013 14:27 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
McVit

Bitte vergiss aber die Spielregeln dabei nicht

1. Polizisten in den USA sind rasisstisch - OK
2. Deutsche sind pädophil und Kinderschänder - OK
3. Farbige in den USA begehen die meisten Drogenverbrechen - NOGO
4. die meisten U-Bahnschläger sind Migranten - NOGO

Kurzum. Einen hellhäutigen als Nazi, Kinderschänder oder sonstwie zu titulieren ist okay. Aber wehe du stellst statistische Gegebenheiten zur Schau die belegen dass Farbige und/oder Migranten bestimmte Kategorien der Verbrechensstatistiken anführen
Kommentar ansehen
26.02.2013 14:31 Uhr von sumpfdotter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN