26.02.13 12:56 Uhr
 188
 

Android: Verfünffachung von Schadsoftware im Jahr 2012

Der Smartphone-Markt boomt und die immer leistungsfähigeren Endgeräte werden zunehmend zur Zielscheibe von Kriminellen. Besonders auf Android haben es die Schadsoftwareentwickler abgesehen.

95 Prozent aller mobilen Schadsoftware wie SMS-Trojaner, Backdoor-Programme und Spyware sind für die Google-Platform bestimmt. Im zweiten Halbjahr 2012 hat sich die Zahl dieser verfünffacht.

Kaspersky empfiehlt, einige grundlegende Sachen zu beachten, um das Risiko zu minimieren. Hierzu zählt das Einrichten der Bildschirmsperre, nur aus vertrauenswürdigen Quellen Apps zu installieren und die Berechtigungen genau durchzuschauen.


WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Virus, Android, Zunahme, Schadsoftware, Jahr 2012
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?