26.02.13 12:19 Uhr
 314
 

Nudelriese Barilla verkauft deutsche Großbäckerei Lieken nach Tschechien

Der italienische Nudelkonzern Barilla hat sich jetzt von der deutschen Großbäckerei Lieken ("Golden Toast", "Lieken Urkorn") getrennt. Lieken gehört jetzt der Agrofert-Gruppe (Tschechien).

Bei Lieken sind etwa 4.700 Personen beschäftigt. Im vergangenen Jahr wurde ein Umsatz von rund 780 Millionen Euro erzielt.

Elf Jahre lang gehörte Lieken zu Barilla. Damals hatten die Italiener auch den Großbäcker Kamps (Düsseldorf) übernommen, von dem Barilla sich 2010 wieder getrennt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Hersteller, Tschechien, Bäckerei, Nudeln, Lieken
Quelle: www.impulse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2013 15:38 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Voice:
Ja, da hast du vermutlich Recht. Die Tschechen wollen so wohl Geld am deutschen Brotmarkt verdienen. Hoffentlich wird das Brot dann auch weiterhin in Deutschland hergestellt.

Lieken ist Kamps, die wurden zusammen an Barilla verkauft. Kamps wrude für die Bäckereifilialen benutz, Lieken für die Brotsorten in Supermärkten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?