26.02.13 12:15 Uhr
 2.947
 

Fußball: Heißes Transfer-Gerücht - Pep Guardiola will offenbar Mesut Özil haben

Aus Spanien kommt wieder ein ganz heißes Transfer-Gerücht. Einer der bekanntesten Sportjournalisten Spaniens, Manuel Esteban, hat in seiner Sendung "Punto Pelota" erklärt, dass Pep Guardiola unbedingt Mesut Özil von Real Madrid loseisen will.

"Pep Guardiola hat Özil angerufen, wie er es auch schon bei Barcelona getan hat. Er möchte ihn sich schnappen", erklärte der für die "as" tätige Esteban.

Die festgeschriebene Ablösesumme für Mesut Özil beträgt 250 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Gerücht, Transfer, Mesut Özil, Pep Guardiola
Quelle: www.fussballtransfers.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann bietet sich dem FC Bayern München an
Fußball: FC Bayern München eröffnet Büro in China
Fußball: Joshua Kimmich hadert mit seiner Situation bei FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2013 12:17 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Er hat ihn ja offensichtlich bei Barca auch nicht bekommen...

;-)
Kommentar ansehen
26.02.2013 12:48 Uhr von GroundHound
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Die Bayern haben einen perfekten Kader. Da ist kein Platz für Özil.
Kommentar ansehen
26.02.2013 13:16 Uhr von Atze2
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
hm, mal überlegen.

Auf der Position spielt bei Bayern Toni Kroos.

Handlungsbedarf? Nein.

Kroos und Özil sind vom Niveau her etwa identisch.

Als Update für Kroos ist Özil auch nicht zu gebrauchen. Das kann Shaqiri.

Transfertendenz (geschätzt): 0%
Kommentar ansehen
26.02.2013 13:22 Uhr von Bobbelix60
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Özil oder Kroos. Beide haben ihre Qualitäten. Beide tauchen auch gerne mal unter, wenn es nicht so läuft. Özil ist beim Dribbling stärker - Kroos in der Defensive.

Fazit: FCB braucht Özil nicht. Vorallem nicht um jeden Preis.
2009 hätte der FCB Sneijder holen sollen. Der war damals besser als beide momentan.
Kommentar ansehen
26.02.2013 14:08 Uhr von FredDurst82
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sehe auch keinen Handlungsbedarf.
Ein Özil ist sicher ein guter Spieler, wenn es generell läuft - jetzt wärer z.B. in Höchstform, aber wenns denn mal nicht läuft, kann auch ein Özil niemanden mitreißen.
Kroos sehe ich in ca. 2,5 Jahren als Schweinsteiger Ersatz auf der Spielmacherposition. Dann wäre die 10 wieder frei - aber Özil möchte sicher nicht 2 Jahre auf einen Stammplatz warten, von daher unnötig.

Es wird in 2 bis maximal 3 Jahren sowieso wieder einen Umbruch beim FCB geben - Lahm, Schweinsteiger, Robben und Ribery gehen auf die 30 zu, gerade auf der Außenverteidigerposition sehe ich dringenden Handlungsbedarf dann. Da ich, obwohl ich FCB Fan bin, immer die Nationalmannschaft im Blick habe, wäre mir dort natürlich ein junges, deutsches Talent am liebsten. Am Allerliebsten aus den eigenen Reihen, allerdings gibts da glaub ich relativ wenig Qualität ...

Fazit: Özil-Transfer geb ich 10%
Ablöse läge übrigens wohl zwischen 25 und 35 mio ...
Kommentar ansehen
26.02.2013 14:18 Uhr von sub__zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die spanischen Medien finden ja fast alles raus...nur eine Kleinigkeit schein dort noch nicht angekommen zu sein:

Hier zahlt kein Verein (auch der FCB nicht) solche Summen für einen Özil, selbst für einen Messi nicht!!!

...wir sind hier nicht in Spanien...xD
Kommentar ansehen
26.02.2013 14:29 Uhr von Suzaru
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich möchte Kroos die Qualität nicht absprechen, aber ein Özil auf der 10 ist absolute Weltklasse. Selbst Iniesta hat gesagt das er es liebt Özil beim spielen zuzuschauen, da ist ein Kroos noch ein wenig entfernt. Özil war schon Top Assist Geber in der CL und auch in der Spanischen Liga, vor Xavi, Messi und Iniesta. Um das zu erreichen muss ein Kroos noch ein wenig reifen...

[ nachträglich editiert von Suzaru ]
Kommentar ansehen
26.02.2013 15:20 Uhr von Insane99
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
um gottes willen, bitte nicht diesen fischkopf, das wäre genau so ein fehler wie damals klinsmann
Kommentar ansehen
26.02.2013 16:51 Uhr von Slaydom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Mindestablösesummen in Spanien gelten nur für andere Spanische vereine, man muss dort sowas festschreiben.
Aber ich geb dem Gerücht höchstens 10%. Da müssten schon einige den Verein verlassen, damit sich der Transfer lohnt.
Kommentar ansehen
26.02.2013 18:43 Uhr von sicness66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rummenigge hat heute noch mal ganz klar betont, dass Guardiola mit den derzeitigen Spielern arbeiten will und keine verrückten Transfers plant. Punkt. Aus. Ende. Ein Öziltransfer kommt da nur in Frage, wenn Kroos geht. Der ist aber leider nicht bezahlbar.
Kommentar ansehen
26.02.2013 19:25 Uhr von FredDurst82
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@SamanthaS

Absolut überragend, noch nie einen besseren gesehen UND JETZT HALTS MAUL!
Kommentar ansehen
26.02.2013 20:14 Uhr von Dufte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passen wuerde Mesut in jede Mannschaft, aber 1. wurde der Rotz eh wieder von nem spanischen Blatt lanciert & 2. ist die Ablösesumme so dermaßen ueberzogen das die Bayern den shice niemals mitmachen wuerden!
Kommentar ansehen
26.02.2013 22:13 Uhr von keckboxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So, Sturm ist durch. Jetzt kommt das Mittelfeld. Mit wievielen Spielern/Mannschaften die Bayern nächste Saison unter Pep wohl antreten werden?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann bietet sich dem FC Bayern München an
Fußball: FC Bayern München eröffnet Büro in China
Fußball: Joshua Kimmich hadert mit seiner Situation bei FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?