26.02.13 11:03 Uhr
 300
 

Morrissey sagt TV-Auftritt wegen "Tier-Serienkiller" aus Reality-Show ab

Der Sänger Morrissey ist überzeugter Vegetarier und verbannt auch sämtliche Fleischangebote bei seinen Auftritten aus seinen Konzerthallen, wie neulich sogar den mächtigen Konzern McDonald´s (ShortNews berichtete).

Nun sagte er einen Auftritt in der US-Fernsehshow "Jimmy Kimmel Live" ab, weil ebenso das Team der Reality-Show "Duck Dynasty" eingeladen war.

In der Sendung geht es um das Entenjagen und Morrissey sagte, er wolle nicht in einer Sendung mit "Tier-Serienkillern" auftreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Tier, Auftritt, Reality-Show, Serienkiller, Morrissey
Quelle: pitchfork.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes: Diane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet
Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2013 11:35 Uhr von dunnoanick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kanns auch übertreiben... egal wie man eingestellt ist, sollte man anderen Meinungen gegenüber tolerant sein. Sonst hat man Fanatismus.
Kommentar ansehen
26.02.2013 23:24 Uhr von dunnoanick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ mr.easht:
Warum? (ist nicht dumm gemeint die Frage, aber wie kommst du darauf?)

Meine Schwester ist auch Vegetarierien und kann mit einer "Fleischfressenden Pflanze" wie mir an einem Tisch sitzen, ohne dass sie mich gleich beschimpft o.ä.

[ nachträglich editiert von dunnoanick ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?