26.02.13 09:45 Uhr
 213
 

Italiens Wahlergebnis lässt Euro weiter abfallen

Am gestrigen Montag hat die Europäische Zentralbank noch einen Referenzkurs von 1,33 Dollar festgesetzt.

Die Ergebnisse der Parlamentswahl, ShortNews berichtete, setzt dem Euro mehr zu als erwartet. Somit steht der Euro am heutigen Dienstag bei 1,305 US-Dollar.

Der Euro konnte sich von massiven Kursverlusten weiterhin nicht erholen und gerät weiter ins Minus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Italien, Kurs, Wahlergebnis
Quelle: www.finanzen.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim
Siebziger Jahre: VW kooperierte mit brasilianischer Militärdiktatur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Paris: Riesiger Pottwal strandet in Künstleraktion an Seine
Massimo Sinató: ein Mann mit Mode-Mut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?