26.02.13 09:45 Uhr
 210
 

Italiens Wahlergebnis lässt Euro weiter abfallen

Am gestrigen Montag hat die Europäische Zentralbank noch einen Referenzkurs von 1,33 Dollar festgesetzt.

Die Ergebnisse der Parlamentswahl, ShortNews berichtete, setzt dem Euro mehr zu als erwartet. Somit steht der Euro am heutigen Dienstag bei 1,305 US-Dollar.

Der Euro konnte sich von massiven Kursverlusten weiterhin nicht erholen und gerät weiter ins Minus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Italien, Kurs, Wahlergebnis
Quelle: www.finanzen.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2013 11:54 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja! Auf dem Meer und vor Gericht sind wir alle in Gottes Hand!!! Und im restlichen Leben natürlich auch!!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr Väter betreuen ihre kranken Kinder
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt
CDU fordert Aussetzung des Staatsvertrags mit Ditib


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?