26.02.13 09:45 Uhr
 212
 

Italiens Wahlergebnis lässt Euro weiter abfallen

Am gestrigen Montag hat die Europäische Zentralbank noch einen Referenzkurs von 1,33 Dollar festgesetzt.

Die Ergebnisse der Parlamentswahl, ShortNews berichtete, setzt dem Euro mehr zu als erwartet. Somit steht der Euro am heutigen Dienstag bei 1,305 US-Dollar.

Der Euro konnte sich von massiven Kursverlusten weiterhin nicht erholen und gerät weiter ins Minus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Italien, Kurs, Wahlergebnis
Quelle: www.finanzen.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur jeder vierte Deutsche hält die AfD für eine normale demokratische Partei
Türkei: Bundeswehr in Incirlik darf weiterhin nicht besucht werden
Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?