25.02.13 19:09 Uhr
 2.165
 

Russland: Wissenschaftler finden großes Bruchstück des abgestürzten Meteoriten

Nach etwas mehr als einer Woche, nachdem in Russland ein Meteorit entdeckt wurde, haben Wissenschaftler einen bedeutenden Fund gemacht.

Unter den mehr als 100 bisher gefundenen Stücken des Meteoriten, ist auch ein ganz besonders großes Stück dabei.

Dieses wiegt nach Angaben der Wissenschaftler der Föderalen Ural-Universität in Jekaterinburg rund ein Kilogramm.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft / Astronomie & Raumfahrt
Schlagworte: Russland, Forscher, Wissenschaftler, Kilo, Meteorit, Brocken
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2013 19:12 Uhr von blade31
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Der Typ auf dem Bild ist ja mega stark kann ein Kilogramm mit 2 Fingern halten...
Kommentar ansehen
25.02.2013 19:30 Uhr von Kanga
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das wiegt doch nicht 1 kg...
3 gramm höchstens

n wenig realität schadet nicht
Kommentar ansehen
25.02.2013 23:20 Uhr von ghostdog76
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
das ding hat halt ne andere masse da es aus dem weltraum kommt, da kann so ein kleines ding schonmal 1 kg wiegen ;)
Kommentar ansehen
26.02.2013 01:41 Uhr von esalet
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ghostdog76,

wenn schon klugscheißen, dann richtig! Das Ding hat keine andere Masse, weil es aus dem Weltraum komt. Es hat die Masse 1Kg, so wie es in der News steht. Das was du meinst, ist die Dichte!

Das Bild kann auch symbolisch gewählt sein und muss nicht unbedingt das gefundene Stück demonstrieren.

Ich hab mal ne andere Frage. Ich hatte vor einigen Jahren mal gelesen, dass ein Gramm Meteorit 1000EUR kostet. Darf man als normaler Bürger nach den Resten suchen und sie behalten bzw. weiter verkaufen oder gehört das Zeug dem Staat? Denn wenn man als normaler Bürger behalten darf, könnte man schnell Millionär werden, wenn man weiß, wie man sucht.
Kommentar ansehen
26.02.2013 08:33 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Das Bild kann auch symbolisch gewählt sein und muss nicht unbedingt das gefundene Stück demonstrieren."

Genau das. Kein bekanntes Element hat eine so gewaltige Dichte, dass ein so kleines Stück 1 kg wiegen würde (Weisse Zwerge und so Zeug erstmal außen vor). Osmium ist mit einer Dichte von 22 kg/dm³ das schwerste bekannte natürlich vorkommende Element. Ein Würfel mit der Masse von 1 kg hätte eine Kantenlänge von 3,5 cm. Das Steinchen wiegt nie und nimmer 1 kg. Es muss ein Symbolfoto sein - es sei denn es kam etwas runter, das nicht aus unserem Sonnensystem stammt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht