25.02.13 19:05 Uhr
 114
 

Würzburg: "Tradition & Propaganda" zeigt Kunst aus der Nazi-Zeit

Ab dem 28. Februar eröffnet im Würzburger Museum im Kulturspeicher eine neue Ausstellung, die sich mit Kunst aus der Zeit der Nationalsozialisten beschäftigt.

In der Ausstellung "Tradition & Propaganda. Eine Bestandsaufnahme" zeigt man erstmals die gesamte Sammlung der Städtischen Galerie Würzburg, die 1941 gegründet wurde.

Die Werke stammen aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. "Es ist an der höchsten Zeit gewesen, dass wir uns dieser eigenen Geschichte stellen und uns auf Spurensuche begeben", sagte Würzburgs Oberbürgermeister Georg Rosenthal (SPD) dazu.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Zeit, Nazi, Propaganda, Würzburg, Tradition
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?