25.02.13 18:54 Uhr
 250
 

USA: Neue Studie - Kaiserschnitt birgt Allergierisiko für das Kind

Auf der Jahrestagung der "American Academy of Allergy, Asthma and Immunology" in San Antonio berichteten nun US-Forscher von ihrer neuesten Studie zum Thema Kaiserschnitt und Allergierisiko.

Die Forscher untersuchten über 1.000 Kinder. Im Blut von zweijährigen Kindern, die per Kaiserschnitt geboren wurden, fanden sich fünfmal häufiger Antikörper-Reaktionen als bei Normalgeborenen. Vor allem sind Tierhaare und Hausstaub die Allergieauslöser.

"Wir denken, dass der Kontakt des Babys mit Bakterien im Geburtskanal das Immunsystem entscheidend beeinflusst", so eine Forscherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Kind, Studie, Wissenschaft, Allergie, Kaiserschnitt
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2013 21:01 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran neu??? Alles was nicht natürlich ist beinhaltet ein höheres Risiko.
Kommentar ansehen
25.02.2013 21:06 Uhr von Again
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@LucasXXL:
"Alles was nicht natürlich ist beinhaltet ein höheres Risiko. "
??? Ähm? Sind Krankenhäuser natürlich? Und ausgebildete Ärzte?
Kommentar ansehen
25.02.2013 22:53 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Again ich glaub dein Verstand setzt aus!
Kommentar ansehen
26.02.2013 07:50 Uhr von Again
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LucasXXL:
Argumente?