25.02.13 18:36 Uhr
 197
 

Frankreich: Drastischer Einbruch der Absätze von Rindfleisch-Tiefkühlgerichten

In Frankreich spüren die Produzenten von Tiefkühlgerichten jetzt deutlich dir ersten Folgen des Pferdefleisch-Skandals.

So sank in der Woche nach dem Beginn des Skandals der Absatz von Tiefkühlgerichten mit Rindfleisch um rund 45 Prozent.

Damit entgingen dem Handel Einnahmen von rund einer Million Euro.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankreich, Absatz, Rindfleisch, Pferdefleischskandal
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2013 19:16 Uhr von azru-ino
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich gehören diese panscher doppelt bestraft, einmal wegen betruges und zum Zweiten weil sie ihren ehrlichen Wettbewerbern geschadet haben

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?