25.02.13 18:34 Uhr
 79
 

Skier des Polarforschers Edward Atkinson kehren zurück in die Antarktis

Der Polarforscher Edward Atkinson war 1912 ein Mitglied der fatalen "Terra Nova Expedition". Sie endete damit, dass der Entdecker Robert Falcon Scott und vier seiner Begleiter starben.

1948 entwendete ein Hubschrauberpilot die Skier, die damals Atkinson gehörten. Er fand sie neben einer Hütte auf Ross Island und nahm sie als Souvenir mit. Die Ruinen der Hütten werden heutzutage nicht bewacht.

Jedoch arbeiten Archäologen und Konservatoren im arktischen Sommer an den Stätten. Der "Antarctic Heritage Trust" erhielt die Skier nun vom Pilotensohn wieder. Sie kehren nun nach Ross Island zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Archäologie, zurück, Antarktis, Entdecker, Skier, Edward Atkinson
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?