25.02.13 14:16 Uhr
 1.644
 

USA/Texas: Todesurteil an Carl Henry Blue vollstreckt

Am letzten Donnerstag wurde Carl Henry Blue (48) mittels einer Giftinjektion hingerichtet. Er hat 1994 seine ehemalige Freundin und einen weiteren Mann mit Benzin übergossen und angezündet. Die Ex-Freundin starb, der Mann überlebte.

Nach der Tat stellte Carl Henry Blue sich der Polizei. Er gab an, während der Tat betrunken gewesen zu sein. Als Grund für das Verbrechen nannte er die Trennung - diese habe er nicht verkraftet.

In einem Berufungsverfahren wurde das Todesurteil kassiert, weil man während des ersten Prozess seine Hautfarbe als Grund für die Gewalttätigkeit nannte. Später wurde auch dieses Urteil aufgehoben und Blue erneut zum Tode verurteilt.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mord, Texas, Todesurteil
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: "Kraftklub"-Bassist mit Crystal in Auto erwischt
Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Rosenheim: Paar zwingt Bulgarin, sich zu prostituieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?