25.02.13 13:56 Uhr
 216
 

Vatikan: Regeländerung - Konklave nun offiziell früher möglich

Papst Benedikt XVI. hat es am heutigen Montag ermöglicht, dass die Wahl um seinen Nachfolger früher als geplant stattfinden kann. Der Pontifex änderte offiziell die betreffenden Regeln.

Dies bedeutet, dass das Kardinalskollegium nun schon vor dem 15. März zum Konklave zusammentreten kann. Bedingung ist allerdings, dass alle Kardinäle im Vatikan anwesend sind.

Die Kardinäle werden über das genaue Datum abstimmen, wenn der Papst am kommenden Donnerstag seinen Rücktritt angetreten ist. Derzeit wird spekuliert, dass das Konklave bereits am 10. oder 11. März beginnen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wahl, Vatikan, Nachfolger, Regeländerung, Konklave
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2013 14:10 Uhr von Canay77
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frag mich nur warum er es so eilig hat? Parr tage oder Wochen früher oder später sind doch kein Hals und Beinbruch
Kommentar ansehen
25.02.2013 14:11 Uhr von RainerLenz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
das bringts jetzt, vier oder 5 tage früher, er tritt am donnerstag zurück und solange stehen die armen schäfchen ohne hirten da;)
Kommentar ansehen
25.02.2013 14:17 Uhr von psycoman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Cany:
Es geht wohl darum, dass es an Ostern wieder einen gibt, daher soll möglist schnell gewählt werden.
Kommentar ansehen
25.02.2013 14:20 Uhr von SNnewsreader
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Er ist krank und schwach, was soll die Diskussion. Dann wird eher gewählt. Für die Katholiken sicher wichtig. Wichtiger ist dass der Schotte abgetreten ist. Dem Beispiel sollten Andere folgen!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?