25.02.13 13:13 Uhr
 121
 

Hemau: Vandalen verwüsten 40 Gräber auf dem Friedhof

Auf einen Friedhof im oberpfälzischen Hemau haben bislang unbekannte Täter wie die Vandalen gehaust und 40 Grabstätten zerstört.

Nach Angaben der Polizei wurden Grablichter, religiöse Figuren und Kreuze auf 40 Gräbern zertreten und zerschlagen.

Der Schaden beläuft sich auf einige Tausend Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kreuz, Friedhof, Vandalismus, Gräber
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2013 14:24 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kranke Leute gibt es. Mal abgesehen von den verletzten Gefühlen der Verwandten der Toten, ist die auch einfach ein wirtschaflicher Schaden, da man ie Gräber nun erneuern muss.

Ob die Täter es wohl auch gut fänden, wenn man das bei ihren Verwandten machen würde?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?