25.02.13 12:56 Uhr
 219
 

Großbritannien: Kardinal Keith O´Brien soll junge Priester missbraucht haben

Kardinal Keith O´Brien ist am heutigen Montag von all seinen kirchlichen Ämtern zurückgetreten. Eigentlich sollte der Erzbischof von Saint Andrews und Edinburgh am kommenden Konklave in Rom teilnehmen.

Der Kardinal tritt zurück, weil ihm vorgeworfen wird, in den 80er Jahren junge Priester missbraucht zu haben. O´Brien widerspricht diesen Anschuldigungen aufs Heftigste, legt aber trotzdem seine Ämter nieder.

Der Rücktritt erfolgt kurz vor seinem 75.Geburtstag und das Emirat. Er wird deshalb nicht zum Konklave nach Rom reisen. Bei der anstehenden Papstwahl wird nun kein britischer Kardinal vertreten sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Rücktritt, Missbrauch, Priester, Kardinal
Quelle: www.guardian.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2013 14:08 Uhr von magnificus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn nix war, warum tritt er dann zurück? Ach ja, um die anderen zu schützen, schon klar.
Und sowieso warum überhaupt, wenn es stimmt ist das doch nur ein Einzelfall, Ausnahme, nicht der Rede wert lol
Es geht schließlich um die feine, saubere Kirche.

[ nachträglich editiert von magnificus ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Medien bezeichnen Donald Trump als "diplomatischen Anfänger"
Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?