25.02.13 12:01 Uhr
 323
 

Berg am Laim: Rumänen hausten unter Lebensgefahr in stillgelegten Kohlebunkern

26 Rumänen haben sich unter Lebensgefahr eine Behausung in stillgelegten Kohlebunkern der Bahn gesucht und dort mit qualmenden Öfen geheizt.

Die Polizei räumte nun das Lager, da eine "akute Gefahr für Leib und Leben" bestanden hätte.

Die Rumänen erhielten nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch, da sie sich auf einem ehemaligen Bahnbetriebsgelände illegal aufhielten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bahn, Rumänien, Berg, Lager, Bunker
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen