25.02.13 11:50 Uhr
 309
 

Oberhausen: Hells Angel auf Parkplatz niedergeschossen

Ein Mitglied der Hells Angels wurde in Oberhausen auf einem Parkplatz einer Schnellrestaurant-Kette niedergeschossen.

Der 23-Jährige wurde sofort notoperiert und ist nicht mehr in Lebensgefahr. Ins Krankenhaus kamen bis zu 70 Hells Angels-Freunde, um ihn zu besuchen.

Die Polizei ermittelt nun und untersucht Verbindungen zu den verfeindeten Bandidos und der niederländischen Gruppe Satudarah.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schuss, Oberhausen, Parkplatz, Hells Angel
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?