25.02.13 07:58 Uhr
 185
 

Oscars 2013: Bester nicht englischsprachiger Film für Österreich

Gleich zwei Österreicher wurden in der Nacht auf Montag in Los Angeles mit Oscars ausgezeichnet: Einer ging an Christoph Waltz für seine Rolle als Dr. King Schultz in "Django Unchained" als bester Nebendarsteller (ShortNews berichtete).

Der Film "Armour" des 70-jährigen Michael Haneke wurde als bester nicht englischsprachigen Film ausgezeichnet. Den Oscar bekam er von Jessica Chastain und Jennifer Garner überreicht.

Den Großteil seiner Dankesrede widmete er seiner Frau, "Sie unterstützt mich seit 30 Jahren", so Haneke, "du bist das Zentrum meines Lebens."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Österreich, Oscar, Christoph Waltz, Michael Haneke, Oscar 2013
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christoph Waltz zu Trump-Sieg: Soziale Medien verbreiten "brunzdummen Irrsinn"
Christoph Waltz geht mit US-Politikern hart ins Gericht: "Nur Vollidioten"
Christoph Waltz - Der Inbegriff des Bösewichts in Hollywood

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2013 09:08 Uhr von Bono Vox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Tiel liest sich verwirrend.


@Oscars: mich wundert, dass Lincoln nicht abgeräumt hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christoph Waltz zu Trump-Sieg: Soziale Medien verbreiten "brunzdummen Irrsinn"
Christoph Waltz geht mit US-Politikern hart ins Gericht: "Nur Vollidioten"
Christoph Waltz - Der Inbegriff des Bösewichts in Hollywood


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?