25.02.13 06:41 Uhr
 327
 

Der nächste große Skandal: Riesiger Betrug mit Bio-Eiern, die keine sind

Nach dem Pferdefleischskandal rollt die nächste große Lebensmittel-Sauerei auf Deutschland zu: Es geht um Bio-Eier, die gar keine sind. Gegen 200 Bio-Höfe wird ermittelt.

Viele der Bio-Höfe sollen viel mehr Hühner in die Ställe gesperrt haben, als es in der Bio-Tierhaltung erlaubt ist. So sollte mehr Geld verdient werden, denn Bio-Eier lassen sich bis zu zehn Cent teurer verkaufen, als herkömmlich produzierte Eier.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun gegen 200 Betriebe wegen des Verstoßes gegen das Lebensmittelgesetz und Betruges.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrug, Bauer, Bio, Ei, Huhn
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2013 07:05 Uhr von risch02
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja wen wundert’s, ich frag mich nur mal wieder warum das alles genau jetzt und fast zeitgleich hochschwappt.
Alle Welt richtet die Augen wieder genau darauf, und die Oscar’s. Mal sehen welche Dinge wieder abseits vom Rampenlicht geschehen, wovon wir wieder erst hinterher erfahren.
http://www.nuovictus.com/...
Kommentar ansehen
25.02.2013 10:59 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da kommt bei mir Schadenfreude auf, weil ich um BIO Betrugsprodukte schon immer einen großen Bogen mache.
Soviel Ackerflächen gibt es garnicht, wie Erzeugnisse auf dem Markt sind.
Und die Menge von Angestellten in den BIO Läden übertrifft bei weitem der Anzahl dersonst Beschäftigten im normalen Handel. Besonders auffällig ist das bei der BIO COMPANY.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
25.02.2013 11:06 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korrektur: ...die Anzahl der sonst...
Kommentar ansehen
25.02.2013 11:08 Uhr von freddy54
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
für mich ist der ganze bioquatsch nur betrug um abzuzocken
na ja mit den deutschen doofköppen kann mans ja machen
Kommentar ansehen
25.02.2013 11:34 Uhr von Phyra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Viele der Bio-Höfe sollen viel mehr Hühner in die Ställe gesperrt haben, als es in der Bio-Tierhaltung erlaubt ist. "
dieser satz sollte jedem bio-verbraucher zu denken geben, denn das heißt, selbst unter normalen umstaenden ist es den betrieben erlaubt ein ebestimmte anzahl an legehennen in kaefigen zu halten ;)
Kommentar ansehen
25.02.2013 16:49 Uhr von Maaaa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist Frau Aigner?
Kommentar ansehen
25.02.2013 18:05 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und ich hab das immer schon gesagt..
und die meisten wollten mir nicht glauben..
und jetzt hab ich den beweiß

wenn man echte bioeier haben will...kann man die nur direkt unter der henne wegziehen...

so..und welchen skandal gibt es denn morgen..??
Kindernahrung?? Brot?? Medikamente??
irgendwas kommt doch bestimmt
Kommentar ansehen
09.03.2013 19:29 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen bitteschön wundert das?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?