25.02.13 06:24 Uhr
 1.942
 

Aus der Versenkung gekrochen: BlackBerry kündigt Handy-Revolution an

Nur noch 3,5 Prozent aller in Benutzung befindlichen Handys sind von der Firma BlackBerry. Das Unternehmen kämpft seit Jahren mit rückgängigen Verkaufszahlen.

Doch für Abhilfe soll schon gesorgt sein. So kündigte der deutsche BlackBerry-Chef Thorsten Heins eine Handy-Revolution an, welche mit dem neuen Betriebssystem "BlackBerry 10" beginnen soll.

Dieses soll ein fester Bestandteil in der Computerwelt werden und bisherigen Systemen den Rang ablaufen. Smartphones mit diesen System könnten ihm zufolge bald Bürorechner ersetzen und sogar Autos und Züge steuern können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jjbgood
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Revolution, BlackBerry, Versenkung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2013 07:38 Uhr von Missoni-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Züge steuern.
Scheinbar hat der keine Ahnung, was in einem Stellwerk abgeht.
Aber das Teil würde ich nicht mal als Frontend benutzen. Schon mal was von Sicherheit und Hackern gehört??
Kommentar ansehen
25.02.2013 09:04 Uhr von Lawelyan
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schnittstellen sind out, API´s sind in.

Bei einer API ist das dahinter liegende System absolut egal.

Ein System das sich Industriestandard nennt und zur Steuerung großer und gefährlicher Maschinen genutzt wird ist per definition nicht inovationsfreundlich.

Es muss viel zu lange Testphasen haben.

Wenn ein Smartphone abschmiert und 8 Tage später ein Update kommt, ist das ärgerlich.

Wenn ein Auto willkürliche Vollbremsungen macht oder plötzlich einen Airbag auslöst, gefährdet das Menschenleben.

Auf der anderen Seite, die notwendigen Funktionen von einem Businessphone sind mittlerweile recht gut definiert.
Gut Möglich, das eine Innovatinosbremse da gar nicht mehr so ins gewicht fällt....

Mal abwarten
Kommentar ansehen
25.02.2013 13:05 Uhr von MaxBoulet
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Lawelyan

Noch nie so einen Schrott gehört.

Eine API _ist_ eine Schnittstelle, nichts anderes.

Application Programming Interaface. Programmierschnittstelle.
Kommentar ansehen
25.02.2013 14:42 Uhr von TheUnichi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Schnittstellen sind out, API´s sind in."

Na da haben wir ja einen richtigen Fachexperten LOL
Kommentar ansehen
25.02.2013 17:00 Uhr von Schoengeist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte, könnte....

Bei uns sagt man: Wenn meine Oma Räder hätte, wäre sie ein Omnisbus.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?