24.02.13 10:50 Uhr
 657
 

Das Samsung Galaxy S4 kommt wohl ohne Octacore-Prozessor und AMOLED-Display

So wie es aussieht, wird Samsung bei seinem kommenden Galaxy S4 auf den neuen Octacore-Prozessor verzichten und stattdessen den Qualcomm Snapdragon 600 verbauen.

Der Exynos 5 Octa von Samsung verbraucht mit seinen acht Kernen angeblich noch viel zu viel Energie. Zudem sollen Probleme mit der Temperatur dazukommen. Der Prozessor wird einfach zu warm.

Auch wird Samsung wohl kein AMOLED-Display in dem Galaxy S4 anbieten. Stattdessen ist ein LCD mit SoLux-Technologie im Gespräch. Der Grund sollen Probleme bei der Massenherstellung des Full-HD-Displays mit der anvisierten Größe von fünf Zoll sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozessor, Display, Samsung Galaxy S4, AMOLED
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2013 11:30 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dann lieber auf das Xiaomi M3 warten, wesentlich mehr Leistung zum halben Preis.
Wie auch schon beim M2 im Vergleich zum S3, 1/3 mehr Leistung für 350 Euro.
Kommentar ansehen
24.02.2013 11:58 Uhr von tutnix
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
aber natürlich wird samsung einen prozessor verbauen, der ausgerechnet vom grössten konkurrenten stammt. die news ist wohl mehr ein übler fake ;).
Kommentar ansehen
24.02.2013 17:12 Uhr von kingoftf
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Ming-Ming

Stimmt, und als Akkupack dann der Design-Rucksack

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?