24.02.13 10:10 Uhr
 3.852
 

Historiker entdeckt Haftbefehl gegen den "Fürst der Dunkelheit" von 1513

Vor 500 Jahren wurde Niccolò Machiavelli nach einem Haftbefehl der mächtigen Florentiner Familie Medici verhaftet. Der Historiker Stephen Milner von der Manchester University befasste sich anlässlich des Jubiläums mit diesem Thema.

Unter anderem fand er den Haftbefehl der 1513 gegen Machiavelli ausgestellt wurde. Machiavelli war Politiker, Diplomat, Philosoph, Geschichtsschreiber und Dichter. Er wurde auch "Fürst der Dunkelheit" genannt, da er die Bedeutung von Macht rücksichtsloser auslegte.

Nach seiner Festnahme wurde Machiavelli gefoltert und wieder freigelassen. Jedoch zog dies seinen gesellschaftlichen Abstieg mit sich und er verstarb 14 Jahre später total verarmt. Jedoch schrieb er in der Zeit sein bekanntestes Werk "Il Principe".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Haftbefehl, Historiker, Fürst, Dunkelheit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 300 Jahre alter Käse aus Schiffswrack geborgen
Studie: Lebenserwartungen von Frauen hängt von Menopausenzeitpunkt ab
Bayerisches Hauptstaatsarchiv präsentiert neue private Bilder von Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2013 12:32 Uhr von Flaming
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die einzige News ist das man den Wisch gefunden hat. Einzeiler hätte gereicht, bräuchte man extra Rubrik für
Kommentar ansehen
24.02.2013 15:28 Uhr von Jaqulz
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab Assassins Creed gezockt, ich kenn die Verschwörungen! ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südsudan: Frauen von Regierungssoldaten vergewaltigt - UN schaut zu
USA: "Mad"-Cartoonist Jack Davis ist gestorben
Türkei: Putschisten landen auf "Verräterfriedhof"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?